Gibt es für die Lufthansa noch HOFFNUNG im Arbeitskampf?

Donnerstag, 01.12.2016 17:00

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

auf den neuerlichen Streik der Kapitäne bei der Lufthansa ist längst nicht jeder gut zu sprechen. Nicht nur der Konzern selbst kritisiert das Verhalten, unter anderem demonstrierte kürzlich auch das Bodenpersonal gegen das Vorgehen der Piloten, welches täglich für Verluste von bis zu 15 Millionen Euro sorgen und damit den Konzern an sich bedrohen könnte. Für erste positive Signale sorgt die Lufthansa jetzt am Donnerstag. Mit einem neuen Angebot über eine Lohnerhöhung sollen die Streithähne wieder am Verhandlungstisch zueinander finden. Der Ausgang der Verhandlungen bleibt aber völlig offen.

Streik drückt auf den Aktienkurs!

Erst mit einiger Verzögerung machte sich der Streik im Laufe der Woche bei der Aktie bemerkbar, dafür aber umso deutlicher. Im Laufe des Mittwochs drohte schon ein Abrutschen unter 12 Euro einzutreten. Mit einem ganz leichten Plus von 0,15 Prozent kann die Lufthansa das nochmal eben so verhindern, wenngleich der Kurs von 12,24 Euro jetzt kein allzu großes Polster hinterlässt. Auch Anleger drücken jetzt die Daumen dafür, dass de Streiks möglichst bald endgültig ad acta gelegt werden. Das wäre eine unabdingbare Voraussetzung, um die Lufthansa an der Börse wieder auch Wachstumskurs zu bringen!

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.