Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

17:57 Uhr
EZB testet Zinsrisiko bei Banken - wohl kein höherer Kapitalbedarf

Gestiegenes Gesundheitsbewusstsein lässt den Sportmarkt boomen!

Mittwoch, 15.02.2017 07:00

Kommentar von Jens Gravenkötter

Liebe Leser,

der Verband des deutschen Sportfachhandels erklärt sich den boomenden Sportmarkt mit dem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher.

Ob Männer, Frauen, Kinder oder Senioren – bei vielen gehört der regelmäßige Sport zum Tagesablauf. Auch in schwierigen Wirtschaftslagen wird daher an Sportausrüstung nicht gespart. Zu den am stärksten wachsenden Produktgruppen gehört alles, was mit Outdoor zu tun hat. Davon profitierte einer unser Aktien-Favoriten DICK’S Sporting Goods, der so gut wie für jeden Outdoorfan die passende Ausrüstung hat.

Trotz schwierigeren Konsumklimas übertraf DICK’S im 3. Quartal die Markterwartungen und steigerte den Umsatz um 10,2%. Während die Umsätze auf vergleichbarer Fläche in den DICK’S Sporting Goods Filialen um 5,5% zulegten, hinkten die Golf Galaxy Geschäfte hinterher. Die Umsätze auf vergleichbarer Fläche waren dort um 3,3% rückläufig. Um das Wachstumstempo zu beschleunigen, hat der Konzern 36 neue Geschäfte eröffnet.

Für die Sportartikelbranche ist China ein Wachstumsmarkt

Die chinesische Wirtschaft hat sich im vergangenen Jahr schwergetan. Und auch die Turbulenzen an der chinesischen Börse Anfang 2016 haben wir noch gut in Erinnerung. Trotzdem ist China für viele Branchen noch immer ein wichtiger Wachstumsmarkt, zum Beispiel für Sportartikelhersteller. Laut dem Forschungsinstitut Euromonitor ist der chinesische Markt für Sportbekleidung heute rund 20 Mrd. $ schwer; bis 2018 sollen es 28 Mrd. $ sein.

Kein Wunder also, dass die Sportartikelhersteller verbissen um die Hoheit im Fernen Osten kämpfen – namentlich die beiden Weltmarktführer Nike und adidas. In den letzten Jahren war Nike mit einem geschätzten Marktanteil von über 12% leicht im Vorteil. Während es für ASICS in seinen wichtigsten Märkten nicht so gut lief, konnten nur in Asien die Umsätze deutlich gesteigert werden. An Innovationen mangelt es ASICS nicht. Mitte des Jahres kommt in der Neuauflage des Klassikers Kayano ein ganz neues Material zum Einsatz.

Der Sportartikelmarkt wächst

Die hohe Nachfrage nach Sportartikeln war auch im vergangenen Jahr ungebrochen. Weltmarktführer Nike legte im Wettkampf mit dem Konkurrenten adidas die Latte ein Stück höher. Im 2. Geschäftsquartal übertraf der weltgrößte Sportartikelhersteller die Erwartungen des Marktes. Den Umsatz steigerte die Marke mit dem „Swoosh“ – Nikes charakteristischem Markenzeichen – um 6%. Wechselkursbereinigt kletterten die Einnahmen sogar um 8%.

Damit setzte sich das Wachstum der vergangenen Jahre fort. Nike hat den Konzernumsatz von 9,5 Mrd. $ im Jahr 2000 auf 32,4 Mrd. $ im Geschäftsjahr 2015 mehr als verdreifacht. Nur im Krisenjahr 2009 ging der Umsatz leicht zurück. In jedem anderen Jahr sind die Umsätze deutlich gestiegen.

Bis 2019 will Nike 38 bis 39 Mrd. $ Umsatz erzielen. Das wird nicht einfach. Im Basketball-Geschäft spürt Nike nicht nur die Konkurrenz von adidas, sondern auch die des aufstrebenden Mitbewerbers Under Armour, der den NBA-Superstar Stephen Curry als Werbeträger unter Vertrag hat. Im Heimatmarkt gelang es Under Armour, adidas zu überholen. Inzwischen rangiert der Konzern nach Umsatz direkt hinter Weltmarktführer Nike an zweiter Position.

Anzeige

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!