Top-Thema

Gesamtwert einstiger „Proven Winners“ sinkt seit Jahresstart um mehr als eine Milliarde Euro

Donnerstag, 15.09.2016 15:20 von

Der Gesamtwert von Rocket Internets einstigen „Proven Winners“ sinkt seit Jahresanfang von rund 4,5 Milliarden Euro um mehr als eine Milliarde Euro.

Der Gesamtwert der bis Frühjahr als „Proven Winners“ geführten Hauptbeteiligungen von Rocket Internet ist nach Berechnungen der WirtschaftsWoche seit Jahresanfang von gut 4,5 Milliarden Euro um rund eine Milliarde Euro gesunken. Grund dafür sind die Abwertungen mehrerer Rocket-Töchter und Beteiligungen nach Finanzierungsrunden. So mussten die Werte des Online-Möbelhändlers Home24 und von diversen Klonen des Versandhändlers Zalando (Zalando Aktie), die in der Global Fashion Group gebündelt sind, drastisch korrigiert werden.

Bei den Beteiligungen aus der zweiten Reihe sieht es nicht besser aus: Wimdu, die zu Rocket Internet gehörende Vermittlungsplattform für Ferienwohnungen, hat seit Gründung vor fünf Jahren einen Großteil der ursprünglichen 90-Millionen-Euro-Finanzierung verbrannt. Nach Informationen der WirtschaftsWoche sucht Rocket einen Käufer; von einem „Firesale“ ist in der Branche die Rede.

Rocket wollte dies auf Anfrage nicht kommentieren. „Alle betriebswirtschaftlichen Aspekte werden über Plan erfüllt und wir können sehr zufrieden mit der derzeitigen Situation des Unternehmens sein“, heißt es bei Wimdu auf Anfrage.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.