Top-Thema

Gericht verbietet Ladenöffnung am Buchmessen-Sonntag in Frankfurt

Freitag, 21.10.2016 15:33 von

KASSEL/FRANKFURT (dpa-AFX) - In Frankfurt bleiben am Buchmessen-Sonntag die Geschäfte zu. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) angeordnet. Er kippte in einer Entscheidung vom Freitag den für dieses Wochenende geplanten verkaufsoffenen Sonntag (Az. 8 B 2618/16). Die Ladenöffnung sei "offensichtlich rechtswidrig", hieß es in einer Mitteilung des Gerichts. Es gab mit seinem Beschluss Anträgen der Gewerkschaft Verdi und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung statt. Die Stadt Frankfurt habe die Öffnung der Geschäfte weder auf die Umgebung der Buchmesse begrenzt noch thematisch einen Bezug zur Messe hergestellt./moh/DP/tos