Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

22:50 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Fed-​Optimismus hievt Nasdaq 100 auf Rekordhoch

Geht für den Dax die Trump-Rally weiter?

Donnerstag, 12.01.2017 07:20 von

Der deutsche Leitindex hat am gestrigen Mittwoch über der Marke von 10.600 Punkten geschlossen - zum ersten Mal wieder seit fünf Monaten. Auch vor dem Börsenstart sieht es für den Dax nicht schlecht aus.

Nach Tagen ohne größere Bewegung haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt noch am gestrigen Mittwoch neuen Mut gefasst. Die bevorstehende Amtseinführung von Donald Trump im Fokus, erreichte der Dax bei 11 692 Punkten den bisher höchsten Stand im noch jungen Börsenjahr.

Allerdings verlor der Leitindex wieder etwas an Dynamik, als der designierte US-Präsident kurz vor Börsenschluss seine erste Pressekonferenz seit dem Wahlsieg begann. Am Ende legte der Dax noch um 0,54 Prozent auf 11 646,17 Punkte zu. Nach mehrtägigem Ringen schloss er erstmals seit August 2015 wieder über 11 600 Zählern. Auch vorbörslich notiert das deutsche Börsenbarometer mit 11.630 Punkten über dieser Marke.

Die Bedeutung der der Rede Trumps sei größer als jene der Notenbankpräsidentin Janet Yellen, die am heutigen Donnerstag sprechen wird, kommentierte Jochen Stanzl, Chef-Marktanalyst bei CMC Markets. "Denn Donald Trump gibt jetzt die Richtung für die Märkte vor - und damit auch für die Federal Reserve."

Vorgaben aus Übersee: Der Dow-Jones -Index der Standardwerte ging 0,5 Prozent fester aus dem Handel mit 19.954 Punkten und näherte sich damit wieder der psychologisch wichtigen 20.000er-Marke, die er noch nie überschritten hat. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,3 Prozent auf 2275 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,2 Prozent auf rund 5564 Stellen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.