Top-Thema

22.04.18
ROUNDUP: Medizinkonzern Fresenius bläst milliardenschwere Übernahme von Akorn ab

GEA Group-Aktie gewinnt 0,75 Prozent

Montag, 16.04.2018 11:10 von ARIVA.DE

An der deutschen Börse liegt der Anteilsschein der GEA Group (GEA Group-Aktie) aktuell im Plus. Das Papier notiert zur Stunde bei 32,09 Euro.

Eine Verteuerung in Höhe von 24 Cent erfreut derzeit die Aktionäre der GEA Group. Bewertet wird die Aktie gegenwärtig an der Börse mit 32,09 Euro. Die Aktie der GEA Group hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Dieser notiert bei 25.656 Punkten. Der MDAX liegt derzeit damit um 0,10 Prozent im Plus. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein der GEA Group am 18. August 2016. Seinerzeit kostete das Wertpapier 50,17 Euro, also 18,08 Euro mehr als aktuell.

Das Unternehmen GEA Group

Die GEA Group ist einer der größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie. Als Technologiekonzern konzentriert sich das Unternehmen auf den Spezialmaschinenbau mit den Schwerpunkten Prozesstechnik und Komponenten sowie den Anlagenbau. Der Fokus liegt hierbei auf den beiden verfahrenstechnischen Grundprozessen Wärmeaustausch und Stofftrennung. die GEA Group setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 4,60 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 243 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will die GEA Group am 19. April 2018 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

  GEA Group Andritz Alfa Laval John Bean Technologies
Kurs 32,09 45,48 € 19,28 € 90,59 €
Performance 0,75 0,00% -0,05% 0,00%
Marktkap. 6,17 Mrd. € 4,73 Mrd. € 8,09 Mrd. € 2,85 Mrd. €

So sehen Experten die GEA Group-Aktie

Die GEA Group-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Gea Group auf "Neutral" mit einem Kursziel von 35,50 Euro belassen. Die europäische Investitionsgüterindustrie dürfte ihr organisches Wachstum im ersten Jahresviertel - verglichen mit dem Schlussquartal 2017 - verlangsamt haben, schrieb Analystin Daniela Costa in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Zunehmend negative Währungseffekte und gestiegene Rohstoffkosten sollten zu einer insgesamt verhaltenen Performance des Sektors geführt haben. Die Gea-Aktie preise zu hohe Wachstumserwartungen ein.

Jahreschart der GEA Group-Aktie, Stand 16.04.2018
Jahreschart der GEA Group-Aktie, Stand 16.04.2018
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Gea Group nach Zahlen zum ersten Quartal von 44 auf 35 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Gewinnwarnung des Anlagenbauers habe enttäuscht, schrieb Analyst Max Yates in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er reduzierte seine Prognose für den operativen Gewinn (Ebita) für die Jahre 2018 und 2019, sieht für die Aktie aber weiterhin Aufwärtspotenzial.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.