Top-Thema

11:34 Uhr +5,46%
Konzerne müssen für beschleunigten Atom­ausstieg entschädigt werden

GE übernimmt Mehrheit an 3D-Druck-Anlagenbauer

Donnerstag, 27.10.2016 09:00 von

Der amerikanische Mischkonzern General Electric (General Electric Aktie) zahlt insgesamt 599 Dollar (Dollarkurs) für 75 Prozent an dem fränkischen 3D-Druck-Anlagenbauer Concept Laser. Damit stärkt das Unternehmen weiter seine Position.

Der US-Mischkonzern General Electric (GE) übernimmt den fränkischen 3D-Druck-Anlagenbauer Concept Laser. GE zahlt 599 Millionen Dollar (549 Millionen Euro) für einen Anteil von 75 Prozent an dem Familienunternehmen aus Lichtenfels, wie der neue Eigentümer am Donnerstag mitteilte. In einigen Jahren könne GE Concept Laser komplett übernehmen.

GE hatte am Mittwochabend eingeräumt, mit dem geplanten Kauf des börsennotierten Concept-Laser-Rivalen SLM Solutions gescheitert zu sein. Der Hedgefonds Elliott hatte gegen die Übernahme gewettet. GE hatte aber erklärt, man sei nicht auf SLM angewiesen und habe Alternativen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.