Gabriel weist Schäubles Kindergeldpläne zurück

Sonntag, 18.09.2016 16:10 von

BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die von Finanzminister Wolfgang Schäuble geplante Erhöhung des Kindergeldes um zwei Euro zurückgewiesen. "Da muss man aufpassen, dass man sich nicht lächerlich macht", sagte er der "Bild am Sonntag". Der Vizekanzler forderte stattdessen eine gezieltere Entlastung von Familien: "Den Menschen wäre mehr geholfen, wenn überall die Kita-Gebühren abgeschafft werden würden. Wir brauchen bundesweit gebührenfreie Kitas. Da ist auch der Bund in der Pflicht."/sk/DP/he