Gabriel verweigert Klimaschutzplan die Zustimmung

Dienstag, 08.11.2016 23:10 von

BERLIN (dpa-AFX) - Die überraschend verschobene Einigung auf einen Klimaschutzplan geht auf das Konto von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und der Deutschen Presse-Agentur verweigerte der SPD-Chef am Dienstagabend bei einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die Zustimmung. Damit verhinderte er, dass die Strategie zur Treibhausgas-Minderung am Mittwoch im Kabinett verabschiedet werden kann. Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) muss deshalb ohne Klimaschutzplan im Gepäck zur UN-Klimakonferenz nach Marokko reisen./ted/DP/he