Top-Thema

18:11 Uhr +1,47%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB

G20-Gipfel endet mit Kommuniqué - Kein Durchbruch in der Syrienkrise

Montag, 05.09.2016 13:05 von

HANGZHOU (dpa-AFX) - Der Gipfel der wichtigen Wirtschaftsmächte ist am Montag im ostchinesischen Hangzhou mit der Annahme des Kommuniqués zu Ende gegangen. In der Abschlusserklärung setzen sich die Staats- und Regierungschefs der Industrie- und Schwellenländer (G20) mit einem Aktionspaket für die Ankurbelung der schwachen Weltwirtschaft ein. Die G20 wirbt für mehr Solidarität in der Flüchtlingskrise und verstärkte Anstrengungen im Klimaschutz. Zur Lösung der großen Konflikte in Syrien oder der Ukraine gab es in den Gesprächen am Rande keinen Durchbruch. Klimaschützer und Entwicklungsorganisationen übten scharfe Kritik an den mageren Ergebnissen des Treffens in Hangzhou./lw/DP/stb