Top-Thema

14:22 Uhr -0,85%
Piloten nehmen Verhandlungen mit Lufthansa wieder auf - Keine Streiks

'FT': Finanzinvestoren buhlen um Anteil an Nissan-Großzulieferer Calsonic

Donnerstag, 15.09.2016 09:25 von

LONDON (dpa-AFX) - Der Nissan-Großzulieferer Calsonic Kansei zieht laut einem Pressebericht großes Interesse von Finanzinvestoren auf sich. Neben den Beteiligungsgesellschaften KKR und Bain Capital interessiere sich mindestens noch die südkoreanische MBK für den Nissan-Anteil von 41 Prozent an dem Zulieferer, berichtete die "Financial Times" (FT) am Donnerstag unter Berufung auf Eingeweihte. Die Finanzinvestoren könnten den Zulieferer letztlich zerschlagen, hieß es.

Calsonic Kansei stellt unter anderem Cockpit-Komponenten, Klimaanlagen, Kompressoren und Auspuffteile her. Der Konzern erzielt rund 86 Prozent seines Umsatzes von umgerechnet 10 Milliarden US-Dollar mit Nissan und dessen französischen Partner Renault (Renault Aktie). Zu den Kunden gehören aber auch Audi, Daimler (Daimler Aktie) und VW.

Nissan prüft offiziell mehrere Möglichkeiten, aus dem Anteil an Calsonic mehr zu machen. Ein Verkauf wäre ein ungewöhnlicher Schritt: Japanische Autobauer sind in der Regel eng über Beteiligungen mit ihren Zulieferern in den sogenannten Keiretsu-Netzwerken verflochten. Mit der laut Experten anstehenden Wende hin zum Elektromotor suchen Autobauer aber verstärkt nach Zulieferern mit Know-how auf anderen Gebieten. Nissan will das Geld aus einem möglichen Verkauf Medienberichten zufolge auch in Investitionen rund um Elektroautos stecken./men/stw/das