Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

18.08.17
ROUNDUP/Aktien New York: Dow bröckelt ab - Turbulenzen im Weißen Haus

Fresenius Medical Care und CytoSorbents erweitern ursprüngliche Partnerschaft und fügen neue Co-Marketing-Vereinbarung für CytoSorb®-Märkte weltweit hinzu

Mittwoch, 11.01.2017 08:00 von

PR Newswire

Vereinbarung verstärkt Engagement mit 3-jähriger Verlängerung und garantierten CytoSorb-Mindestbestellmengen, und schafft gemeinsame Marketingaktivitäten für CytoSorb in Gebieten mit aktivem Verkauf

MONMOUTH JUNCTION, New Jersey, 11. Januar 2017 /PRNewswire/ -- CytoSorbents Corporation (NASDAQ: CTSO), ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Intensivpflege mit Immuntherapie, das sein Flaggschiffprodukt CytoSorb®, einen Blut-Adsorber für die Behandlung tödlicher Entzündungen bei kritisch kranken und herzoperierten Patienten in 42 Ländern weltweit vermarktet, und Fresenius Medical Care (FMC), das größte Dialyseunternehmen der Welt, haben sich darauf geeinigt, die Bedingungen ihrer bestehenden Partnerschaft zu erweitern, und eine expansive Co-Marketing-Vereinbarung für CytoSorb in Ländern, in denen die Therapie derzeit verfügbar ist, hinzuzufügen. 

MM00899LOGO

Engagement mit 3-jähriger Verlängerung und garantierten Mindestbestellmengen von CytoSorb verstärkt – CytoSorbents erweitert gemäß den Bedingungen der überarbeiteten 3-Jahres-Vereinbarung FMCs exklusive Vertriebspartnerschaft für CytoSorb-Anwendungen in der Intensivpflege in Frankreich, Polen, Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen auf 2019.  FMC wird in diesen Ländern ein integriertes CytoSorb CRRT-Kit entwickeln und fördern, das aus CytoSorb und FMCs CytoSorb-kompatiblem Blutschlauchset besteht. Im Rahmen des Abkommens verpflichtet sich FMC, vierteljährliche Mindestbestellmengen und Zahlungen, evaluierbar alle eineinhalb Jahre, zu garantieren.

Co-Marketing-Vereinbarung für alle bestehenden CytoSorb-Märkte unterzeichnetIm Rahmen einer neuen, umfassenden Co-Marketing-Vereinbarung werden CytoSorbents und FMC gemeinsam CytoSorb und FMCs CytoSorb-kompatible Blutschlauchsets an FMCs Kundenbasis im Bereich Intensivpflege in sämtlichen Ländern vermarkten, in denen CytoSorb aktiv kommerzialisiert wird, und in denen dies möglich ist.  CytoSorbents und seine bestehenden Verteiler werden weiterhin sämtliche Bestellungen für CytoSorb vermarkten, annehmen, verkaufen und ausführen.  FMC und seine verbundenen Unternehmen werden neue Absatzchancen für CytoSorb identifizieren und eröffnen, CytoSorbents und seinen zugeordneten Distributoren Kunden zuführen, und Bestellungen für FMCs CytoSorb-kompatible Blutschlauchsets annehmen und ausführen.  Beide Gruppen werden gemeinsam internationale, unter beiden Markennamen stehende Marketing-Materialien entwickeln, um dieses Programm zu unterstützen.  FMC wird zudem eine schriftliche Bestätigung für den Einsatz von CytoSorb mit FMCs multiFiltrate and multiFiltratePRO Dialysemaschinen für die Akutversorgung bereitstellen, die von CytoSorbents und seinen Vertriebspartnern genutzt werden kann, um CytoSorb weltweit zu fördern. Das Bestätigungsschreiben sowie die gemeinsamen Marketing-Materialien und das Co-Marketing-Programm werden voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2017 umsetzbar sein.

„CytoSorb ist ein integraler Bestanteil von FMCs Wachstumsstrategie in der Akutversorgung, und wir freuen uns, unser Engagement für CytoSorbents und diese wichtige Therapie zu erneuern und zu stärken", erklärt Herr Christian Schlaeper, Vice President Therapy Marketing bei Fresenius Medical Care. „Wir planen, mit unseren bedeutenden Vertriebs- und Marketing-Kapazitäten weltweit den Bekanntheitsgrad, die Akzeptanz und den Einsatz von CytoSorb zu beschleunigen.  Es ist eine Win-win-Situation, die unseren Ärzten Zugang zu einer wichtigen Therapie gibt, um das Leben ihrer kritisch kranken Patienten zu retten, und gleichzeitig die Auslastung unserer großen internationalen installierten Basis von multiFiltrate- und multiFitratePRO-Maschinen erhöht und den Einsatz unserer eigenen Einwegartikel vorantreibt.  Die Zusammenarbeit mit CytoSorbents war bisher ausgezeichnet, und wir freuen uns auf das nächste Kapitel unserer Partnerschaft".

Herr Chris Cramer, Vice President Business Development bei CytoSorbents, sagt, „Diese überarbeitete, mehrjährige Vereinbarung mit FMC, dem weltweit führenden Dialyseunternehmen, verschafft unserer Partnerschaft globale Präsenz und wird zu vielen Synergien auf beiden Seiten führen.  Die Unterstützung von CytoSorb insbesondere durch FMCs erstklassige Vertriebs- und Marketingteams wird die Reichweite unserer bestehenden Direktvertriebs- und Vertriebsaktivitäten in vielen der gegenwärtig 42 Länder, in denen CytoSorb derzeit vermarktet wird, deutlich erhöhen. Darüber hinaus haben wir die Möglichkeit, dieses Programm und seine Vorteile für zukünftige, im Laufe der Zeit neu hinzukommende CytoSorb-Territorien zu nutzen. Der im Rahmen dieser Vereinbarung erwartete Zugang vieler neuer FMC-Kontakte in der Ärzteschaft wird voraussichtlich starkes Interesse und Begeisterung für die Therapie hervorrufen und helfen, das künftige Umsatzwachstum von sowohl CytoSorb als auch FMCs multiFiltrate- und multiFiltratePRO- Plattformen voranzutreiben.  Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung unserer Partnerschaft".

Die finanziellen Konditionen dieses Abkommens wurden nicht bekannt gegeben.

Informationen zu CytoSorbents Corporation (CTSO)

CytoSorbents Corporation ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Intensivpflege mit Immuntherapie und einer Spezialisierung auf Blutreinigung. Das Hauptprodukt des Unternehmens, CytoSorb®, ist in der Europäischen Union zugelassen und wird derzeit in 42 Ländern auf der ganzen Welt als sicherer und wirksamer extrakorporaler Zytokinadsorber vertrieben. Das Produkt ist darauf ausgelegt, den sogenannten „Zytokinsturm" oder das „Cytokine-Release-Syndrom" einzudämmen, die andernfalls zu schweren Entzündungen, Organversagen und zum Tod bei verbreiteten schweren Erkrankungen wie Sepsis, Verbrennungen, Trauma, Lungenverletzungen und Pankreatitis und auch bei der Krebs-Immuntherapie führen können. Es handelt sich hierbei um Erkrankungen, bei denen das Sterberisiko extrem hoch ist und für die noch keine wirksamen Behandlungsoptionen existieren. CytoSorb® wird zudem während und nach Herzoperationen eingesetzt, um Entzündungsmediatoren zu entfernen, wie Zytokine und freies Hämoglobin, die zu post-operativen Komplikationen einschließlich multiplem Organversagen führen können.

CytoSorbents hat seine Studie REFRESH (REduction in FREe Hemoglobin) 1 abgeschlossen, eine multizentrische, randomisierte, kontrollierte Studie zur Bewertung der Sicherheit des intra-operativen Einsatzes von CytoSorb® mit einer Herz-Lungen-Maschine während komplizierter Herzoperationen.  Für 2017 plant das Unternehmen den Start einer REFRESH-2-Pivotstudie zur Unterstützung der Zulassung durch die US-amerikanische FDA.  CytoSorb® wurde bereits in über 17.000 Behandlungen am Menschen sicher eingesetzt.

Die Reinigungstechnologien von CytoSorbents basieren auf biokompatiblen, hochporösen Polymerkügelchen, die Giftstoffe aktiv aus dem Blut und anderen Körperflüssigkeiten durch Porenabscheidung und Oberflächenadsorption entfernen können. Die Technologien haben unverwässerte Zuschussfinanzierungen, Auftragsfinanzierungen und weitere Finanzausstattung in Höhe von mehr als 20 Millionen USD von DARPA, der U.S. Army, der U.S. Air Force, dem Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten (U.S. Department of Health and Human Services), den National Institutes of Health (NIH), dem National Heart, Lung, and Blood Institute (NHLBI), dem Kommando für Spezialoperationen der Vereinigten Staaten (U.S. Special Operations Command, SOCOM) und anderen erhalten. Das Unternehmen hat basierend auf dieser einzigartigen Blutreinigungstechnologie zahlreiche Produkte in Entwicklung, die durch 32 erteilte US-Patente und mehrere anhängige Patentanmeldungen geschützt sind, unter anderem CytoSorb-XL, HemoDefend™, ContrastSorb und DrugSorb.  Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Unternehmens unter www.cytosorbents.com und www.cytosorb.com, oder folgen Sie auf Facebook und Twitter.

Informationen zu Fresenius Medical Care

Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit mehr als 2,8 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.579 Dialysekliniken betreut Fresenius Medical Care 306.366 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der weltweit führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysemaschinen oder Dialysatoren. Zusammen mit dem Kerngeschäft konzentriert sich das Unternehmen auf den Ausbau seines Angebots von medizinischen Leistungen im Bereich der Pflegekoordination. Fresenius Medical Care ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (FME) und an der New Yorker Börse (FMS) notiert.

Weitere Informationen zu Fresenius Medical Care finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.freseniusmedicalcare.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur Einhaltung der Safe-Habor-Bestimmungen zum Schutz vor Haftung im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Aussagen zu unseren Plänen, Zielen und zu Rechtsstreitigkeiten, wobei es sich bei diesen Aussagen nicht um historische Tatsachen handelt. Sie sind in der Regel erkennbar an Formulierungen wie „können", „sollten", „könnten", „erwarten", „planen", „prognostizieren", „glauben", „schätzen", „vorhersagen", „potenziell", „weiterhin" und ähnlichen Wörtern, können aber auch anders formuliert sein. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen die aktuellen Beurteilungen und Erwartungen des Managements dar, unsere tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse und Leistungen könnten sich von den zukunftsgerichteten Aussagen jedoch erheblich unterscheiden. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen oder beeinflussen könnten, gehören, ohne darauf beschränkt zu sein, Risiken, die in unserem am 9. März 2016 bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC eingereichten Jahresbericht auf Formular 10-K besprochen wurden, aktualisiert um die von den in unseren Quartalsberichten auf Formular 10-Q und in anderen Mitteilungen an Aktionäre, die von uns von Zeit zu Zeit herausgegeben werden, berichteten Risiken, die interessierte Parteien auf die Risiken und Faktoren, die sich auf unser Unternehmen auswirken können, hinweisen sollen. Wir möchten Sie davor warnen, sich über Gebühr auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Wir verpflichten uns nicht, irgendeine der zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, außer in dem Maße, in dem es von US-Bundeswertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter

Ansprechpartner CytoSorbents:
Amy Vogel

Investor Relations

(732) 398-5394

avogel@cytosorbents.com

Ansprechpartner CytoSorbents Public Relations:

Amy Phillips

Pascale Communications

412-327-9499

amy@pascalecommunications.com

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140408/MM00899LOGO