Top-Thema

08:37 Uhr +0,96%
Versicherer Ergo würde auch in Energie und Infrastruktur investieren

Freenet: Aktie gerät wieder unter Druck!

Mittwoch, 30.11.2016 10:15

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

die Aktie des Telekommunikationsunternehmens Freenet hat in diesem Jahr deutliche Verluste hinnehmen müssen. Die 12-Monats-Performance liest sich mit einem Minus von knapp 25 Prozent überaus enttäuschend. Ende Juni rutschte das Papier auf einen Kurs von 22,90 Euro ab und notierte damit so schlecht wie zuletzt Ende 2014. Danach konnte sich der Anteilsschein immerhin leicht erholen, doch seit Ende Oktober geht der Trend wieder nach unten. Eine aktuelle Analysteneinschätzung aus dem Hause Barclays taugt ebenfalls nicht als Stimmungsaufheller. Der Experte Maurice Patrick hat die Freenet-Aktie erstmals in seine Coverage aufgenommen kommt gleich zu einem ernüchternden Ergebnis. Er stuft das Papier mit „underweight“ ein und sieht das faire Kursziel bei 23 Euro, sprich unterhalb des aktuellen Kursniveaus. Er erwartet speziell in Deutschland in den kommenden Jahren ein kräftiges Wachstum im Bereich schnelles Internet und Mobilfunk. Seiner Meinung nach dürfte der Mobilfunkanbieter im Wettbewerb mit anderen Unternehmen allerdings das Nachsehen haben. Wenn die anderen Anbieter aggressiv um Marktanteile kämpften, könnte dies bei Freenet zu einer Kundenabwanderung führen.

Zuletzt hatte das TecDAX-Unternehmen aus Büdelsdorf seine Zahlen zum dritten Quartal vorgelegt, die sich durchaus sehen lassen konnten. Während die Umsätze um knapp 10 Prozent auf 867 Mio. Euro wuchsen, verbesserte sich der operative Gewinn (Ebitda) sogar um mehr als 20 Prozent auf 118 Mio. Euro. Entscheidenden Anteil hatte hieran das Kerngeschäft Mobilfunk. Freenet ist einer der wenigen großen Anbieter ohne eigenes Netz. Stattdessen werden Telefonminuten oder Datenpakete von den Netzbetreibern eingekauft und unter eigenem Namen vermarktet. Laut Finanzvorstand Joachim Preisig stellt das Mobilfunkgeschäft die Säule für die Dividendenstärke und die Wachstumsambitionen in der neuen TV-Sparte dar.

Anzeige

1.000% Gewinn mit Aktien trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

… denn das sind die 4 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Davies Guttmann stellt in diesem Report vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 4 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 4 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >> Jetzt hier klicken und schon bald mit 4 Aktien reich an der Börse werden.