Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

15:08 Uhr
Aktien Frankfurt: Anleger bleiben vor Votum zu US-​Gesundheitsreform vorsichtig

Fraport erleidet Passagierrückgang in Frankfurt - Hoffen auf Wachstum 2017

Freitag, 13.01.2017 07:25 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Streiks und die Angst vor Terroranschlägen in Europa haben dem Frankfurter Flughafen 2016 einen Passagierrückgang eingebrockt. An Deutschlands größtem Airport zählte der Flughafenbetreiber Fraport (Fraport Aktie) im abgelaufenen Jahr knapp 60,8 Millionen Passagiere und damit 0,4 Prozent weniger als im Rekordjahr 2015, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Damit fiel das Minus geringer aus als noch zuletzt vom Vorstand erwartet. Nachdem die Passagierzahlen im Dezember wieder um 3,9 Prozent zulegten, rechnet Fraport-Chef Stefan Schulte 2017 mit einer Rückkehr auf den Wachstumspfad.

Das lange gebeutelte Cargo-Geschäft legte dank eines Schlussspurts auch aufs Gesamtjahr gesehen zu. Im Dezember wuchs die Post- und Luftfrachtmenge um 8,2 Prozent. Für das Gesamtjahr stand damit ein Plus von 1,8 Prozent auf 2,1 Millionen Tonnen zu Buche./stw/fbr