Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

24.06.17
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

Fraport-Aktie: Kurs heute im Minus

Dienstag, 20.06.2017 10:15 von

Im deutschen Wertpapierhandel liegt die Fraport-Aktie gegenwärtig im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 77,28 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute das Wertpapier von Fraport (Fraport Aktie) zwischenzeitlich um 0,30 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers verbilligte sich um 23 Cent. Aktuell zahlen private und institutionelle Anleger 77,28 Euro an der Börse für das Papier. Gegenüber dem MDAX liegt die Aktie von Fraport damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 25.639 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,42 Prozent. Heute ist der Anteilsschein von Fraport zum Preis von 77,28 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Wertpapiers liegt bei 77,72 Euro. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Fraport-Aktie derzeit noch weit entfernt. Am 10. März 2009 ging die Aktie zu einem Preis von 21,55 Euro aus dem Handel – das sind 72,11 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Die Fraport AG zählt zu den größten Flughafen-Konzernen weltweit. Der Schwerpunkt des Geschäfts der Fraport AG besteht im Betrieb des Flughafens Frankfurt am Main, der eine der bedeutendsten Verkehrsdrehscheiben (Hub) in Europa ist. Der Flughafen verfügt über zwei Start- und Landebahnen sowie über eine zusätzliche reine Startbahn. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Fraport unter dem Strich einen Gewinn von 375 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 2,59 Mrd. Euro. Am 3. August 2017 lässt sich Fraport erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Das Wertpapier von Fraport wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Fraport von 80 auf 82 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Europäische Airports hätten im ersten Halbjahr eine starke Verkehrsentwicklung verzeichnet, schrieb Analyst Andrew Lobbenberg in einer Branchenstudie vom Montag. Der Frankfurter Flughafen dürfte auch ein sehr gutes Sommergeschäft verbuchen. Seine Kaufempfehlung für den Flughafenbetreiber gründet sich auf die im Branchenvergleich weniger anspruchsvolle Bewertung bei einer anhaltend hohen Geschäftsdynamik.

Die Commerzbank (Commerzbank Aktie) hat die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport nach Passagierzahlen für den Mai auf "Hold" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Die Entwicklung am Frankfurter Airport sei bereits bekannt gewesen, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie vom Dienstag. Einer vergleichsweise schwachen Entwicklung in Lima stehe das besser als erwartet ausgefallene Wachstum im türkischen Antalya und in Sankt Petersburg gegenüber.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.