Top-Thema

Frankreich bittet zur Kasse: Höchste Steuerquote in der EU

Freitag, 25.11.2016 15:43 von

BRÜSSEL (dpa-AFX) - In keinem anderen EU-Land verlangt der Staat so viele Steuern und Sozialbeiträge wie in Frankreich. Mit einer Steuerquote von 47,9 Prozent lag das Land zuletzt knapp vor Dänemark (47,6 Prozent) und Belgien (47,5 Prozent), wie die Statistikbehörde Eurostat am Freitag meldete. In Deutschland betrug der Anteil der Steuern und Sozialbeiträge am Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vergangenen Jahr 40,0 Prozent. Er entsprach damit fast genau dem EU-Schnitt. Die niedrigste Belastung hatten zuletzt Irland (24,4 Prozent), Rumänien (28,0 Prozent) und Bulgarien (29,0 Prozent). Nach Angaben von Eurostat wird die Quote in Irland allerdings erheblich dadurch beeinflusst, dass multinationale Großkonzerne im Ausland erwirtschaftete Gewinne auf die Insel verlagern./bak/DP/enl