Flughafen-Hahn-Bieter Pang und Cargo Movers sind nicht mehr im Rennen

Freitag, 02.12.2016 12:29 von

MAINZ/HAHN (dpa-AFX) - Rheinland-Pfalz hat den chinesischen Investor Jonathan Pang und seinen Rüsselsheimer Partner Cargo Movers GmbH aus dem Verkaufspoker um den Hunsrück-Flughafen Hahn geworfen. "Wir haben gestern einen Brief erhalten und sind demnach vom Bieterverfahren ausgeschlossen"", teilte der Frachtvermittler Cargo Movers am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Zuvor hatte die Mainzer "Allgemeine Zeitung" darüber berichtet. Nach dpa-Informationen sind damit noch drei Bieter im Rennen um den Airport: die pfälzische Firma ADC mit dem chinesischen Partner HNA, das US-chinesische Konsortium Henan American Machinery und die kasachische MG Holding. Der defizitäre Flughafen Hahn gehört größtenteils dem Land Rheinland-Pfalz und zum kleinen Teil Hessen./jaa/DP/stb