Fed-Entscheidung verleiht der Wall Street Auftrieb

Donnerstag, 22.09.2016 16:20 von

Die US-Notenbank Fed hat am Mittwoch wie erwartet auf eine Zinserhöhung verzichtet. Die Märkte reagieren positiv: Sowohl der Dow Jones als auch die Technologiebörse Nasdaq und der S&P-500 starteten gut in den Handel.

Die Aussicht auf anhaltend billiges Zentralbankgeld hat die US-Börsen am Donnerstag zum Handelsstart weiter angetrieben. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte kletterte in den ersten Minuten um 0,7 Prozent auf 18.415 Punkte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,6 Prozent und erklomm bei 5328 Punkten ein frisches Rekordhoch. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,7 Prozent auf 2177 Zähler. Die US-Notenbank hatte am Mittwoch wie erwartet auf eine Zinserhöhung verzichtet und ein behutsames Vorgehen signalisiert. „Der Markt bewertet ein Hinauszögern eines Zinsschrittes nach wie vor positiv anstatt negativ“, sagte Ryan Larson, Leiter des Aktiengeschäfts beim Vermögensverwalter RBC Global Asset Management.

Fusionspläne sorgten in der Hausbaubranche für Kursfantasie. Der zweitgrößte US-Anbieter Lennar (Lennar Aktie) kauft den Luxus-Hausbauer WCI Communities. Die Transaktion ist umgerechnet rund 580 Millionen Euro schwer. Aktien von WCI schossen 37 Prozent nach oben, Lennar gewannen 1,8 Prozent.

Eine angehobene Gewinnprognose verlieh Red Hat (Red Hat Aktie) Aufwind. Die Aktien des Anbieters von Linus-Betriebssoftware stiegen um 4,5 Prozent.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.