Top-Thema

07:06 Uhr +0,38%
Australien verhängt Millionenstrafe gegen BMW wegen Kreditgeschäften

Fahndungssystem Inpol an mehreren Flughäfen verlangsamt

Dienstag, 20.09.2016 16:11 von

FRANKFURT/DÜSSELDORF/POTSDAM (dpa-AFX) - An mehreren deutschen Flughäfen ist das Fahndungssystem Inpol der Bundespolizei infolge von Wartungsarbeiten ausgefallen und durch ein langsameres ersetzt worden. Betroffen waren etwa die Flughäfen in Frankfurt, Düsseldorf und Köln/Bonn. Folgen für die Sicherheit habe es nicht gegeben, sagte der Sprecher der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen, Christian Altenhofen. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet.

Die Anfragen und Antworten im System hätten zeitweilig etwas mehr Zeit gebraucht, hieß es in Frankfurt. Ob sich dies auf die Personenkontrollen ausgewirkt hat, war zunächst unklar. Ein Sprecher der Bundespolizei in Düsseldorf sagte, die Personenkontrollen dauerten etwas länger. Zu langen Schlangen oder chaotischen Zuständen sei es in Düsseldorf und Köln/Bonn nicht gekommen.

Die Störung könnte möglicherweise alle Flughäfen bundesweit betreffen, hieß es. Eine Bestätigung dafür durch die Bundespolizei in Potsdam gab es zunächst nicht./fc/irs/DP/stw