Top-Thema

18:51 Uhr
ROUNDUP 3: Thyssenkrupp bleibt auf Fusionskurs - aber Proteste gegen Tata-​Pläne

Facebooks WhatsApp hat mittlerweile 1,2 Milliarden Nutzer – Zeit für Monetarisierung?

Dienstag, 14.02.2017 15:00

Als Facebook (WKN:A1JWVX) 2014 WhatsApp gekauft hat, hat sich CEO Mark Zuckerberg auf eine Zahl festgelegt, ab wann er mit dem Kurznachrichtendienst Geld verdienen will: eine Milliarde Nutzer. Damals hatte WhatsApp noch 450 Millionen monatlich aktive Nutzer (?monthly active users?, MAUs). Mittlerweile ist ein Jahr vergangen, seit WhatsApp die zehnstellige Nutzerzahl geknackt hat. Anleger warten allerdings noch immer auf Signale, dass es mit dem Geldverdienen was wird.

Anfang des Monats, bei der Konferenz zu den Einnahmen im Q4, ließ Zuckerberg verlauten, dass man mittlerweile 1,2 Millarden Nutzer hätte, die insgesamt täglich 50 Milliarden Nachrichten verschicken. Also: Es ist langsam echt…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.