Top-Thema

EZB: Staatsanleihekäufe über eine Billion Euro gestiegen

Montag, 05.09.2016 17:26 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) hat im Zuge ihres Wertpapierkaufprogramms inzwischen Staatspapiere im Wert von über einer Billion Euro gekauft. Das Volumen Staatsanleihen hat Ende vergangener Woche 1001,947 Milliarden Euro betragen, wie aus EZB-Zahlen vom Montag hervorgeht.

Seit März 2015 kauft die EZB in großem Umfang Staatsanleihen. Zunächst waren es monatlich durchschnittlich 60 Milliarden Euro. Im März 2016 beschlossen die Notenbanker eine Aufstockung auf 80 Milliarden Euro. Mit den Wertpapierkäufen wollen die Währungshüter die Inflation und die Konjunktur in Schwung bringen.

Inzwischen kauft die EZB neben Staatsanleihen auch Unternehmensanleihen. Ende vergangener Woche hatte die Notenbank Unternehmenspapiere im Wert von 20,497 Milliarden Euro in den Büchern./tos/jsl/he