EZB gibt bei ihren Anleihenkäufen etwas mehr Gas

Montag, 17.10.2016 17:21

Die Europäische Zentralbank (EZB) drückt bei ihren Anleihenkäufen etwas mehr aufs Tempo. In der vergangenen Woche nahmen die Währungshüter öffentliche Schuldpapiere der Euro-Länder im Volumen von 18,08 Milliarden Euro in ihre Bücher, wie die EZB am Montag mitteilte. In der Woche zuvor waren es 18,07 Milliarden Euro.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.