Evotec-Aktie: Jetzt gilt es

Donnerstag, 22.09.2016 15:20

Anleger hatten mit Papieren von Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) zuletzt richtig viel Freude. Mehr als 40 Prozent konnte der Titel in den letzten sechs Monaten zulegen. Nun rückt dank zahlreicher guter Nachrichten eine wichtige Kursmarke ins Visier.

Der Chart verdeutlichtet es gleich: Evotec ist auf dem besten Weg das Mehrjahreshoch aus dem Jahr 2013 zu knacken. Schuld für diese tolle Entwicklung ist die Meldung zweier neuer Kooperationen.

Chart: finanztreff.de

Evotec-Chart: finanztreff.de

Zum einen haben Evotec und Bayer (WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017) ihre bestehende Kooperation um eine fünfjährige Multi-Target-Allianz zur Behandlung von Nierenerkrankungen, wie etwa chronische Nierenerkrankungen bei Patienten mit Diabetes, geschlossen.

Zum anderen wurde der Beginn einer Onkologie-Forschungskooperation mit Inserm Transfert, der privaten Tochtergesellschaft des French National Institute of Health and Medical Research, bekannt. Die Zusammenarbeit mit Inserm stellt das erste Projekt der Academic Bridge von Evotec und Sanofi (WKN: 920657 / ISIN: FR0000120578) dar, das im Rahmen der strategischen Allianz der beiden Unternehmen vom 01. April 2015 ins Leben gerufen wurde.

Neben den zum Teil erwähnten zahlreichen neuen Forschungsallianzen und Kooperationen konnten sich auch die Geschäftsergebnisse von Evotec sehen lassen. Dank der Aussicht auf weitere Forschungserfolge und damit auch Meilensteinzahlungen sollte die aktuelle Kurssteigerung nicht die letzte gewesen sein, erst recht nicht, wenn das Mehrjahreshoch als überwunden gilt. Dann sind deutliche Sprünge nach oben denkbar.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG