Evonik-Aktie: Gesunkene Methioninpreise belasten - Hauck & Aufhäuser rät zum Kauf und senkt Kursziel - Aktienanalyse

Dienstag, 18.10.2016 15:41

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Evonik-Aktienanalyse von Analyst Nils-Peter Gehrmann von Hauck & Aufhäuser: Nils-Peter Gehrmann, Analyst der Privatbank Hauck & Aufhäuser, rät in einer aktuellen Aktienanalyse vor Q3-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Spezialchemiekonzerns Evonik Industries AG (ISIN: DE000EVNK013, WKN: EVNK01, Ticker-Symbol: EVK, Nasdaq OTC-Symbol: EVKIF), senkt aber das Kursziel von 36 auf 33 Euro.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.