Top-Thema

EUROSTOXX-FLASH: Verluste nach kaum verändertem Verlauf

Dienstag, 01.11.2016 16:29 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die meisten europäischen Börsen sind am Dienstagnachmittag nach einem weitgehend kaum veränderten Verlauf in die Verlustzone gedreht. Der EuroStoxx 50 fiel bis auf 3032,52 Punkte und gab zuletzt noch 0,45 Prozent auf 3041,52 Punkte nach. Der Cac 40 verlor 0,41 Prozent. Zugleich legte der Eurokurs zum US-Dollar weiter zu und kostete zuletzt 1,1045 Dollar (Dollarkurs). Eine stärkere Gemeinschaftswährung kann den Absatz von Waren aus der EU in nicht zur Union gehörende Länder erschweren.

Händler verwiesen auch auf die wachsende Verunsicherung wegen der in einer Woche anstehenden US-Präsidentschaftswahl. Die Annahme vieler Marktteilnehmer, dass die Demokratin Hillary Clinton die Wahl gewinnen dürfte, werde durch aktuelle Umfragen zunehmend in Frage gestellt, hieß es. In einer Umfrage des Senders ABC und der "Washington Post" lag der Republikaner Donald Trump erstmals wieder seit Mai vor Clinton. Da die meisten US-Investoren erst nachmittags an den europäischen Börsen handeln, kann dies die Richtung der Indizes ebenfalls mit beeinflussen./ck/he