Erneut Flugausfälle bei Lufthansa durch Pilotenstreik

Montag, 28.11.2016 19:25 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Reisende der Lufthansa (Lufthansa Aktie) müssen sich nach einer Streikpause der Piloten erneut auf massive Flugausfälle einstellen. An diesem Dienstag fallen voraussichtlich 816 Verbindungen auf der Kurzstrecke mit 82 000 Passagieren aus, wie die Fluggesellschaft am Montag in Frankfurt mitteilte. Betroffen seien Flüge, die von Deutschland aus starten.

Lufthansa hatte den Streik am Montag vor dem Arbeitsgericht München noch mit einer einstweiligen Verfügung stoppen wollen. Das Gericht lehnte den Antrag jedoch am Abend ab. Die Fluggesellschaft teilte mit, sie gehe in die nächste Instanz. Allerdings wollte das Landesarbeitsgericht erst später am Abend verhandeln, so dass Flugausfälle wohl kaum noch zu vermeiden waren. Bereits vergangene Woche hatte Lufthansa versucht, die Streiks juristisch zu stoppen, scheiterte aber vor zwei Arbeitsgerichten in Frankfurt.

Im festgefahrenen Tarifkonflikt hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) erneut zu Streiks am Dienstag und Mittwoch aufgerufen. Gespräche zwischen den Piloten und Lufthansa waren zuvor ohne Einigung geblieben. Auch für Mittwoch rechnet Lufthansa nach bisherigem Stand mit vielen Flugausfällen. Der Konzern sagte 890 Verbindungen mit 98 000 Passagieren ab./als/DP/stb