Ericsson ernennt neuen Chef

Mittwoch, 26.10.2016 09:00 von

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Der Netzwerkausrüster Ericsson hat einen neuen Chef gefunden. Der Manager Börje Ekholm übernehme zum 16. Januar 2017 den Posten, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Er war zuvor auch für den Großaktionär Investor AB tätig. Ende Juli hatte der Konzern seinen Vorgänger Hans Vestberg gefeuert. Übergangsweise hatte der damalige Finanzchef Jan Frykhammar seinen Posten übernommen. Vestberg war insgesamt 28 Jahre für Ericsson tätig, die letzten sieben als Vorstandschef. Den Posten des Finanzchefs übernahm Carl Mellander. Der Konzern steckt in Schwierigkeiten. Nach einem heftigen Umsatzeinbruch rutschte der Anbieter von Servern, Sendestationen sowie Netzwerktechnik für Mobilfunk- und Festnetze in den Monaten Juli bis September in die roten Zahlen./jha/stb