Top-Thema

22:34 Uhr +1,55%
Aktien New York Schluss: Beeindruckende Rekordrally für Dow und S&P 500

Erfolgsstrategie für die Digitalisierung

Freitag, 07.10.2016 10:20 von

Digitale Geschäftsmodelle erfordern in traditionellen Unternehmen nicht nur eine technische Umstellung, sondern meist auch einen Wandel in der Firmenkultur. Vier Punkte sind besonders wichtig für den Erfolg.

Kunden verstehen

Digitale Technologien, vor allem die Sozialen Medien, aber auch Big Data-Analysen bieten völlig neue Möglichkeiten, die Wünsche der Kunden zu verstehen und ihre Bedürfnisse zu erfüllen. „Wer es schafft, Kunden elektronisch zu bedienen, verschafft sich einen Vorteil bei Marketing und Vertrieb“, ist Frank Riemensperger, Chef des Beratungsunternehmens Accenture (Accenture Aktie) Deutschland, überzeugt.

Richtig kombinieren

Oft entstehen neue Produkte und Services aus Rekombination bereits vorhandener Elemente. Beispiel Uber: Autos, Fahrer, Smartphone – alles bekannt und bewährt. Aber Uber kombinierte diese Elemente zu einem neuen Mobilitätsangebot. Solche Kombinationen zu finden, erfordert mehr kreative Freiheit als die herkömmlichen Abläufe in der Produktentwicklung zulassen.

Kooperationen wagen

Bei digitalen Produkte müssen traditionelle Unternehmen oft eigene Kompetenzen mit denen externer Partner bündeln, um Neues entstehen zu lassen. Die Organisation muss in die Lage versetzt werden, sowohl technisch, zum Beispiel über IT-Schnittstellen, als auch rechtlich schnell und unkompliziert solche Kooperationen einzugehen und sie bei Bedarf auch wieder aufzulösen. Besonders wichtig sind Kontakte zu innovativen Gründern.

Kultur wandeln

Um Innovationen zu beschleunigen, müssen etablierte Unternehmen eine bereichsübergreifende Zusammenarbeit jenseits der klassischen Hierarchien etablieren. Denken in Projekten und eine starke Vernetzung aller Mitarbeiter sind wichtig. Die Unternehmenskultur muss auf Versuch und Irrtum ausgerichtet werden - nach dem Motto: Fehler dienen dem Erkenntnisgewinn, wenn sie denn frühzeitig genug erkannt werden.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.