Eine ganz normale Trump-Rede

Mittwoch, 02.11.2016 17:00 von

Im Wahlkampf-Endspurt geben die Kandidaten alles, um ihre Anhänger zu mobilisieren. Auftritt jagt Auftritt. Am Dienstag war Donald Trump in Eau Claire, Wisconsin. Was er zu sagen hatte? Hier seine Rede – auf Deutsch.

Der Wahlkampftross von Donald Trump macht am Dienstag Halt in Eau Claire, im US-Bundesstaat Wisconsin. Seine Anhänger sammeln sich in der W.L. Zorn Arena, die Nationalhymne wird gespielt, Gouverneur Scott Walker spricht, dann tritt Donald Trump auf die Bühne. Wir haben seine komplette Rede dokumentiert.

„Vielen Dank. Es sind Tausende Leute noch vor der Tür – aber statt zu warten, lasst uns anfangen. Wir haben über 4000 Zuhörer, sie kommen noch rein, während wir sprechen. Aber ich denke, wir legen jetzt los. Sie werden noch gecheckt. Ich möchte damit anfangen, den großartigen Spitzenkräften Wisconsins zu danken, die heute bei uns sind. Parteichef Reince Pribus, der eine sehr inspirierende Ansprache gehalten hat. Senator Ron Johnson – ich hoffe, ihr geht alle raus und stimmt für Ron ...

[... Wir werden „Obamacare“ widerrufen und ersetzen ...]

Ein großartiger Athlet, die Leute wissen das gar nicht. Ein großartiger Athlet und ein wundervoller Kerl. Er war von Anfang an meiner Seite.

Kongressabgeordneter Sean Duffy. Und ihr Parteichef, der einen unglaublichen Job macht – wir kennen alle, Brad Courtney. Danke, Brad. Dank an alle.

Ein ganz besonderer Dank an Gouverneur Scott Walker, der fantastische Arbeit in Wisconsin geleistet hat. Und ich sage euch eins, ich bin gegen ihn angetreten. Er ist hart, er ist brutal. Ich möchte sehr respektvoll sein, er ist ein „tough cookie“. Also, Gouverneur Walker, ich möchte Ihnen danken. Ein herausragender, herausragender Konkurrent. Danke Scott, danke.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.