Ein gewisses Maß an Risiko ist gesund

Montag, 26.09.2016 06:00

Experten raten derzeit von Mischfonds ab, weil die Renditeaussichten von Anleihen wegen der niedrigen Zinsen zu gering sind. Dennoch entsprechen die Produkte dem Zeitgeist und treffen den Nerv vieler Anleger. Denn sie versprechen Sicherheit, aber gleichzeitig auch einen Gewinn, indem sowohl in sichere Anleihen als auch in riskantere Aktien, die in der Vergangenheit renditestärker als Anleihen waren, investiert wird. Nach Ansicht von Stefan Duchateau, Experte für Portfolio- und Risikomanagement bei PT Asset Management, tappen viele Anleger angesichts der extrem niedrigen Renditen von Staatsanleihen derzeit in diese typische Sicherheitsfalle. „Die Angst vor Verlusten sitzt bei manchen so tief, dass sie vermeintlich riskante Anlageklassen wie Aktien zu Gunsten der ertragsschwachen festverzinslichen Anlagen reduzieren, nur um die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes im Gesamtportfolio zu reduzieren“, führt Duchateau in einem aktuellen Marktkommentar aus.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.