E.On-Aktie und RWE: Gesetzentwurf zu Atom-Altlasten beflügelt Versorger

Freitag, 14.10.2016 13:41

Die Aussicht auf etwas geringere Kosten für Atom-Altlasten haben die Aktien der Versorger RWE und E.ON am Freitag kräftig angeschoben. Wie die Nachrichtenagentur Reuters exklusiv aus einem Gesetzentwurf der Bundesregierung erfuhr, können sich die Atomkonzerne für rund 23,5 Milliarden Euro von der Verantwortung für Zwischen- und Endlagerung des...

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.