Durchwachsener Start in Lebkuchen-Saison bei Lambertz

Donnerstag, 13.10.2016 13:57 von

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Sommerliche Temperaturen haben beim Süßwarenhersteller Lambertz den Start in die Lebkuchen-Saison gebremst. Das Wetter habe dem Geschäft nicht gut getan, teilte das Aachener Familienunternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mit. "Der Start war nicht so gut wie wir uns das gewünscht hätten, aber auch nicht so schlecht wie wir eigentlich dachten", sagte Lambertz-Chef Hermann Bühlbecker. Wenn es weiterhin kühl bleibt, rechnet sich die Lambertz-Gruppe gute Chancen aus, die Vorjahreszahlen zu erreichen.

Die Verbraucher müssen für Lebkuchen und Spekulatius in dieser Saison nicht tiefer in die Tasche greifen. Angesichts der Preissteigerungen bei wichtigen Rohstoffen wie Nüssen, Mandeln und vor allem bei Schokolade könnte es aber 2017 "punktuell Preissteigerungen" geben, wie Bühlbecker sagte.

Der Gesamtumsatz der Firmengruppe stieg um fünf Prozent auf 651 Millionen Euro. Im Saisongeschäft gab es ein Umsatzplus von 6,6 Prozent. Das Ganzjahresgebäck legte demnach um 3,7 Prozent zu. Beide Bereiche machen etwa jeweils die Hälfte des Umsatzes aus. Angaben zum Gewinn macht das Unternehmen nicht. Wachstumspotenzial sieht das Unternehmen im Auslandsgeschäft. Das Unternehmen arbeitet mit 4000 Mitarbeitern in acht Werken./sil/DP/stb