Druck von allen Seiten

Mittwoch, 02.11.2016 16:20 von

Trumps Umfragen-Comeback, mäßige Arbeitsmarktzahlen, abschmierende Ölpreise und eine abendliche Fed-Sitzung, die womöglich eine Überraschung birgt. Es gibt genug Gründe, warum es am Mittwoch runter geht mit US-Aktien.

Das enge Rennen um die US-Präsidentschaft hat der Wall Street am Mittwoch zu schaffen gemacht. Zudem drückte schwächere Zahlen vom Arbeitsmarkt und ein weiterfallender Ölpreis auf das Gemüt. Und als ob das nicht genüg wäre, steht mit dem Fed-Entscheid am Abend mitteleuropäischer Zeit ein weiterer Unsicherheitsfaktor bereit. Bisher notierten die amerikanischen Börsen nur leicht im Minus. Der Dow-Jones-Index notierte 0,2 Prozent leichter bei 17.998 Punkten, der breite S&P 500 gab 0,4 Prozent nach auf 2103 Zähler, die Technologiebörse lief ebenfalls 0,4 Prozent leichter bei 5134 Stellen.

Der für die Republikaner antretende Milliardär Donald Trump holt im Umfragen auf, weil seine Kontrahentin Hillary Clinton wegen der Benutzung eines privaten Servers für dienstliche E-Mails unter Druck steht. „Es war immer klar, dass der Zieleinlauf knapp werden würde“, sagte Marktanalyst Craig Erlam vom Brokerhaus Oanda. „Die Ereignisse der vergangenen Tage haben aber ihre Spuren in der Anlegerstimmung hinterlassen.“ Clinton gilt als Garantin für Kontinuität in der US-Wirtschaftspolitik. Trump dagegen wegen seiner Unberechenbarkeit als Börsenschreck.

Am Mittwoch kommt auch der Offenmarktausschuss der US-Notenbank Federal Reserve zusammen. Doch auf dem Parkett geht niemand davon aus, dass die Geldpolitiker um Fed-Chefin Janet Yellen die niedrigen Zinsen anrühren wird. So unmittelbar vor den Präsidentschaftswahlen könnte das den auf politische Unabhängigkeit bedachten Geldpolitikern als Parteinahme ausgelegt werden. Somit gibt es im laufenden Jahr nur noch in der Sitzung zur Dezembermitte die Möglichkeit, die Zinsen zum ersten Mal im laufenden Jahr und überhaupt erst zum zweiten Mal seit der Finanzkrise anzuheben.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.