dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.09.2016 - 15.15 Uhr

Montag, 19.09.2016 15:20 von

ROUNDUP: Airbus arbeitet an neuen Sparplänen - Details unklar

TOULOUSE - Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus feilt an neuen Sparplänen. Damit solle Doppelarbeit reduziert werden, sagte Vorstandschef Tom Enders am Montag nach Angaben eines Sprechers in Toulouse. Enders nannte dabei keinen Zeitplan für den geplanten Umbau, wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg meldete.

ROUNDUP/VW: Erst Bruchteil der manipulierten Autos in Europa umgerüstet

WOLFSBURG - Ein Jahr nach dem Ausbruch des Abgas-Skandals hat der VW-Konzern erst einen Bruchteil der manipulierten Fahrzeuge in den Werkstätten nachgebessert. Dennoch ist Volkswagen (VW Aktie) zuversichtlich, dass die Beseitigung der betreffenden Motorsteuerungen bis zum Ende des Jahres Fahrt aufnehmen und 2017 abgeschlossen sein wird.

ZF hat im Haldex-Poker weiter Nase vorn - trotz höheren Gebots von Knorr-Bremse

LANDSKRONA/FRIEDRICHSHAFEN - Im Übernahmepoker um den schwedischen Nutzfahrzeugzulieferer Haldex bleibt ZF Friedrichshafen trotz eines niedrigeren Gebots der Favorit. Der Verwaltungsrat von Haldex habe einstimmig empfohlen, die auf 120 schwedische Kronen je Aktie erhöhte Offerte des deutschen Autozulieferers vom Bodensee anzunehmen, teilten die Schweden am Montag in Landskrona mit. Der Bremsenspezialist Knorr-Bremse hat damit mit seinem Gegenangebot weiter das Nachsehen bei den Schweden - obwohl die Münchener fünf Kronen je Aktie mehr bieten. Haldex wertet es höher, dass ZF bereits alle kartellrechtlichen Genehmigungen zusammen hat und eine Übernahme damit schnell gehen könnte.

Schaeffler-Chef will nach Schuldensenkung nur kleine Übernahmen

MÜNCHEN - Der Wälzlagerhersteller und Autozulieferer Schaeffler will sich trotz der jüngsten Verringerung seiner Schuldenlast bei Übernahmen zurückhalten. Große Zukäufe in den Bereichen Elektronik und Software seien nicht geplant, sagte Vorstandschef Klaus Rosenfeld "Euro am Sonntag". "Übernahmen mit Größenordnungen im unteren dreistelligen Millionenbereich sind jedoch eine Option." Dieser Ausbau werde sich in der Gewinn- und Verlustrechnung der kommenden Jahre allerdings nicht bemerkbar machen. Zuletzt steuerte das Autozulieferer-Geschäft rund drei Viertel zum Konzernumsatz von 13,2 Milliarden Euro (2015) bei.

Italienische Modegruppe OVS will Schweizer Ladenkette Charles Vögele kaufen

PFÄFFIKON - Der italienische Modekonzern OVS will die seit Jahren Verluste schreibende schweizerische Modekette Charles Vögele übernehmen. Eine Investorengruppe um OVS legte am Montag ein Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien der Charles Vögele Holding vor. Der Verwaltungsrat von Charles Vögele empfiehlt den Aktionären die Annahme des Angebotes. Die Käufer bieten 6,38 Schweizer Franken je Aktie. Das Angebot bewertet den gesamten Konzern mit rund 56 Millionen Franken und steht unter der Bedingung einer Mindestkontrollquote von 70 Prozent.

Werbevermarkter Ströer (Ströer Aktie) kauft Ex-Schlecker-Versandapotheke Vitalsana

KÖLN - Der Werbevermarkter Ströer kauft die frühere Schlecker-Versandapotheke Vitalsana. Die im MDax notierte Gesellschaft habe einen entsprechenden Kaufvertrag unterzeichnet, teilte Ströer am Montag in Köln mit. Der Kaufpreis für die Onlineapotheke mit Sitz im niederländischen Heerlen betrage 4,5 Millionen Euro. Der Zukauf soll bis Mitte Oktober abgeschlossen sein. Vitalsana fokussiert sich vor allem auf rezeptfreie und apothekenpflichtige Medikamente sowie Pflegeprodukte. Damit erwirtschaftet die im Jahr 2007 gegründete Versandapotheke deutlich mehr als 90 Prozent ihrer Umsätze.

ROUNDUP: Samsung startet Austausch der Note-7-Smartphones in Deutschland

SCHWALBACH - Samsung startet den Austausch seines wegen Brandgefahr zurückgerufenen Smartphones Galaxy Note 7 in Deutschland. Am Montag könnten Kunden neue Geräte bei dem Händler, bei denen das Original-Telefon erworben wurde, oder über die Samsung-Website beantragen, teilte Samsung mit. Das Unternehmen macht weiterhin keine Angaben dazu, wie viele Geräte in Deutschland betroffen sind. Die breite Auslieferung hatte hierzulande an dem Tag beginnen sollen, an dem Samsung den Rückruf ankündigte.

ROUNDUP/Rewe: Bisher keine Einladung zu Kaiser's-Tengelmann-Spitzentreffen

KÖLN - Die Bemühungen zur Rettung von rund 15 000 Jobs bei der angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann machen bislang offenbar kaum Fortschritte. Ein Rewe-Sprecher sagte am Montag der Deutschen Presse-Agentur, bei dem Handelsriesen sei noch keine Einladung zu dem vorgesehenen Spitzentreffen eingegangen - weder zu einem runden Tisch noch etwa zu einem Vier-Augen-Gespräch zwischen Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub und Rewe-Chef Alain Caparros.

Sanofi verklagt US-Pharmakonzern Merck & Co (Merck & Co Aktie) wegen Verletzung von Patenten

PARIS - Der französische Pharmakonzern Sanofi hat den US-Konzern Merck & Co wegen mutmaßlicher Patentverstöße verklagt. Sanofi sieht in zehn Fällen eigene Verwertungsrechte verletzt und will mit der Klage in den USA den Status seines Diabetes-Medikaments Lantus schützen, wie der Konzern am Montag in Paris mitteilte. Merck & Co hatte im August einen Antrag auf Zulassung eines neuen Diabetes-Mittels gestellt und damit den Sanofi-Kassenschlager Lantus herausgefordert. Sanofi erzielte mit Lantus im vergangenen Jahr einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro.

^ Weitere Meldungen

-Bahnchef Grube will Präsident des europäischen Bahnverbands werden -Kreise: SPD-Spitze geht mit Kompromisslinie zu Ceta in Parteikonvent -Deutsche Bank und Axel Springer investieren gemeinsam in Start-ups -Deutsche Otto-Tochter bietet Konsumgüter zur Miete an -Eon bremst bei Kürzungsplänen zu Netzrenditen - für Atomkompromiss -Jenoptik erhält weiteren Auftrag für Raketenabwehrsystem -Verbraucherschützer mahnen WhatsApp wegen Datenweitergabe ab -Syngenta legt Auseinandersetzung mit EPA bei - Zahlung von 1,2 Mio Dollar -Novartis: Neue Daten zu Entresto untermauern Mehrwert für Patienten -Gefälschte Teile auf Zubehörmesse Automechanika sichergestellt -Samsung-Zulieferer in China untersucht Note-7-Smartphones -Bahn-Messe Innotrans öffnet mit Rekordwerten -ROUNDUP/Wettbewerbskommissarin: Nach Apple (Apple Aktie) mehr bekannte Firmen auf der Liste -Bayer-Chef: Monsanto-Übernahme wichtig für Ernährung der Bevölkerung -Textilhandel stöhnt über warmen September - katastrophale Zahlen -Presse: ABB will an Stromnetz-Sparte festhalten -Bosch setzt stärker auf Südostasien -Audi-Entwicklungsvorstand wegen Dieselskandal wohl vor dem Aus -LafargeHolcim-Verwaltungsratschef: Integration 'weitgehend abgeschlossen'°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /fbr