Top-Thema

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.09.2016 - 15.15 Uhr

Montag, 12.09.2016 15:19 von

IPO/ROUNDUP: Uniper-Chef zuversichtlich zum Börsengang - RWE stellt Pläne vor

FRANKFURT - Die frühere Eon-Kraftwerkstochter Uniper mit rund 13 000 Beschäftigten ist am Montag deutlich unter Buchwert, aber voller Optimismus in den Börsenhandel gestartet. "Uniper steht für die Energiewende, das Rückgrat der Energiewende. Wir haben das Geschäft für die Versorgungssicherheit - insofern auch eine klare Zukunft", sagte Uniper-Chef Klaus Schäfer in Frankfurt bei der Erstnotierung.

ROUNDUP: Linde (Linde Aktie) und US-Konzern Praxair beenden Fusionsgespräche

MÜNCHEN - Kaum begonnen und schon in Luft aufgelöst: Der Gasehersteller Linde und der US-Konzern Praxair haben ihre Fusionsgespräche aufgegeben. Vor gut vier Wochen gaben beide Unternehmen bekannt, einen Zusammenschluss unter Gleichen zu prüfen. Nicht ganz gleicher Meinung waren sich die Chefetagen vor allem bei der Wahl des Firmensitzes und der Struktur des fusionierten Unternehmen, verlautete aus den Gesprächen in den vergangenen Wochen. In Detailfragen sei es nicht zu einer Einigung gekommen, hieß es dann am Montag offiziell.

ROUNDUP: Potash und Agrium wollen neuen Düngemittelgiganten schmieden

CALGARY - Neue Megafusion in der Düngemittelbranche: Der kanadische K+S-Konkurrent Potash und sein Mitspieler Agrium schließen sich zusammen. Beide Seiten hätten sich auf ein Zusammengehen verständigt, teilten die Konzerne am Montag mit. Der neu geschmiedete Konzern hätte einen Unternehmenswert von rund 36 Milliarden US-Dollar, käme auf einem Jahresumsatz von knapp 21 Milliarden Dollar (Dollarkurs) sowie annähernd 20 000 Beschäftigte.

Deutsche-Bank-Chef Cryan: Kein Verkauf der Vermögensverwaltung

FRANKFURT - Deutsche-Bank-Chef John Cryan will beim Umbau von Deutschlands größtem Geldhaus an der Vermögensverwaltung festhalten. In einem am Montag veröffentlichten Brief an die Mitarbeiter schrieb er, diese sollten sich nicht von Fusions- und Verkaufsspekulationen verunsichern lassen. Dem Gerücht, die Bank könne die Vermögensverwaltung verkaufen, "möchte ich entgegentreten und hier klarstellen": Die Deutsche Asset Management ist und bleibt ein essenzieller Bestandteil unseres Geschäftsmodells."

MONTE CARLO/GESAMT-ROUNDUP: Rückversicherer hoffen weiter auf Trendwende

MONTE CARLO - Im jahrelangen Preiskampf in der Rückversicherung hoffen die weltgrößten Anbieter Munich Re (Munich Re Aktie), Swiss Re und Hannover Rück (Hannover Rück Aktie) weiter auf ein Ende des Abwärtstrends. Bei den Vertragsverhandlungen im Schaden- und Unfallgeschäft für den kommenden Jahreswechsel sei das Marktumfeld jedoch "unverändert herausfordernd", räumte Rückversicherungs-Vorstand Torsten Jeworrek beim Branchentreffen "Rendez-Vous de Septembre" in Monte Carlo ein.

Kreise: Siemens (Siemens Aktie) prüft Osram-Anteilsverkauf nach China

MÜNCHEN - Der Elektrokonzern Siemens prüft Kreisen zufolge den Verkauf seiner verbleibenden Osram-Aktien nach China. Einer der möglichen Käufer des rund 17-prozentigen Anteils an der ehemaligen Lichttochter sei der chinesische Investor GSR Go Scale Capital, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Sprecher von Siemens und Osram wollten den Bericht nicht kommentieren. Osram-Aktien zogen am späten Mittag um rund 5 Prozent an.

ROUNDUP: HP kauft Drucker-Geschäft von Samsung

SEOUL/PALO ALTO - Der Computer-Konzern HP will mit dem Kauf des Drucker-Geschäfts von Samsung für gut eine Milliarde Dollar den Markt für Kopiergeräte umkrempeln. Durch die Kombination mit Samsungs Technologien komme man in eine bessere Position, um Kopierer durch Multifunktionsdrucker zu ersetzen, erklärte HP am Montag. Mit dem Drucker-Geschäft von Samsung kämen auch rund 1300 Entwickler und mehr als 6500 Patente aus dem Bereich in den Konzern.

Bausoftwarespezialist Rib Software erhöht mit neuem Joint Venture Gewinnprognose

STUTTGART - Der Bausoftwarespezialist Rib Software erhöht nach der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens seine Ergebnisprognose. Im laufenden Jahr soll das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) nun zwischen 27 und 32 Millionen Euro betragen, wie das im TecDax notierte Unternehmen am Montag mitteilte. Zuvor hatten die Stuttgarter 20 bis 25 Millionen Euro angepeilt.

Gerresheimer verkauft Laborglassparte Kimble Chase

DÜSSELDORF - Der Verpackungsspezialist Gerresheimer verkauft sein Laborglasgeschäft. Das Gemeinschaftsunternehmen Kimble Chase mit Sitz in Rockwood, Tennessee/USA gehe für 131 Millionen US-Dollar an die Duran-Gruppe, eine Beteiligungsgesellschaft von One Equity Partners, teilte Gerresheimer am Montag mit. Die Düsseldorfer wollen sich künftig stärker auf ihr Kerngeschäft mit der Herstellung von pharmazeutischen Verpackungen und Produkten zur Verabreichung von Medikamenten konzentrieren. Die Produktion von Laborglas weise zu wenig Synergien damit auf.

Presse: Siemens und Gamesa vor Übernahme restlicher Anteile an Joint-Venture

PARIS - Die beiden Windkraftpartner Siemens und Gamesa stehen laut einem Bericht kurz vor der Übernahme der restlichen Anteile des Offshore-Gemeinschaftsunternehmens mit dem französischen Energiekonzern Areva. Mitte dieser Woche dürfte der kriselnde französische Kraftwerksbauer den Deutschen und Spaniern den Zuschlag geben, wie die Pariser Zeitung "Le Figaro" am Montag unter Verweis auf informierte Personen berichtet. Der Kaufpreis soll demnach rund 60 Millionen Euro für die restlichen 50 Prozent betragen. Der Siemens-US-Rivale General Electric (GE) ziehe damit mit einem eigenen Gebot den Kürzeren, hieß es weiter. Das Adwen genannte Unternehmen gehörte bislang zur Hälfte Areva und Gamesa und war ein strittiger Punkt bei den Fusionsverhandlungen der Windgeschäfte zwischen Siemens und Gamesa.

^ Weitere Meldungen

-WDR-Tochter streicht jede dritte Stelle -Hollande: Alstom soll weiter Züge in Belfort bauen -Schwacher August am Frankfurter Flughafen -Allianz Leben steigt teilweise aus Datensammlung der Versicherer aus -Allianz-Leben-Vorstand sieht Nachbesserungsbedarf bei Riester-Rente -ROUNDUP/Umfrage: Deutsche uneins über Zuckersteuer -ROUNDUP/Mieterbund: Mietpreisbremse nachschärfen -Sanofi und Google-Unternehmen arbeiten bei Diabetes zusammen -Erster VW-Ingenieur gesteht Abgas-Betrug -'HB': BMW plant Elektroautooffensive - Umbau des Vorstands -Steag plant umfassenden Umbau - auch Verkäufe möglich -Streit mit der Gewerkschaft: US-Arbeitsminister kritisiert VW -IPO: Kreditplattform Auxmoney prüft Börsengang -ROUNDUP: Tesla macht Radar zum Herzstück der 'Autopilot'-Funktion -Patente in Verfahren gegen Apple für ungültig erklärt -'WSJ': Aktivistischer Investor Starboard steigt bei Pharmakonzern Perrigo ein -ING-Diba-Chef hält Fusionen in Bankenbranche für unvermeidbar°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /fbr