Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

08:50 Uhr
GESAMT-​ROUNDUP 2: G7-Gipfel endet im Streit mit Trump - Nur Mini-​Kompromisse

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.01.2017 - 15.15 Uhr

Donnerstag, 12.01.2017 15:19 von

ROUNDUP: Südzucker (Südzucker Aktie) schraubt Gewinnprognose hoch

MANNHEIM - Europas größtem Zuckerkonzern Südzucker geben die gestiegenen Zuckerpreise Rückenwind. Nach einem starken dritten Quartal erhöhte der MDax -Konzern am Donnerstag erneut seine Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2016/2017 (Ende Februar). An der Börse trieb das die Aktie um zuletzt dreieinhalb Prozent nach oben, auch wenn viele Marktteilnehmer mit einer Anhebung gerechnet hatten.

ROUNDUP: Hella bleibt nach eher schwachem zweiten Quartal auf Kurs

LIPPSTADT - Der Autoleuchten-Spezialist Hella sieht sich trotz einer schwachen Umsatzentwicklung im zweiten Geschäftsquartal auf Kurs zu seinen Jahreszielen. Analysten der DZ Bank zeigten sich im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Zahlenwerk.

ROUNDUP: Kauflustige Asiaten bescheren Richemont gutes Weihnachtsgeschäft

GENF - Die Kauffreude asiatischer Kunden und ein reges Interesse an seinen Schmuckmarken haben Richemont ein erfreuliches Weihnachtsgeschäft beschert. Mit seinem Umsatzplus im dritten Geschäftsquartal 2016/17 konnte der Schweizer Uhren- und Schmuckkonzern das schwache erste Halbjahr teilweise kompensieren, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht. Ein Jahr zuvor hatten die Terroranschläge in Paris die Zahlen belastet.

Bayer-Chef Baumann und Monsanto-Chef Grant warben für Übernahme bei Trump

NEW YORK/LEVERKUSEN - Bayer (Bayer Aktie) -Chef Werner Baumann und Monsanto -Chef Hugh Grant haben vor ihrer geplanten Mega-Übernahme den künftigen US-Präsidenten Donald Trump getroffen. Bei dem "produktiven" Gespräch in New York am Mittwoch sei neben der geplanten Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto durch den deutschen Dax -Konzern auch generell über die Zukunft der Agrarindustrie und ihren Bedarf an Innovationen gesprochen worden, bestätigte ein Monsanto-Sprecher in der Nacht zum Donnerstag.

Konzernumbau bei Tesco trägt weiter Früchte

LONDON - Großbritanniens größter Lebensmittelhändler Tesco kommt weiter voran. In dem bis Ende November reichenden dritten Geschäftsquartal steigerte der Konzern nach ersten Berechnungen seinen Umsatz auf gleicher Fläche um 1,5 Prozent. In der Heimat kletterten die Erlöse sogar um 1,8 Prozent, wie Tesco am Donnerstag mitteilte. Dies war mehr als Analysten erwartet hatten.

Unicredit-Chef: Interesse an Kapitalerhöhung - Vollzug bis Mitte März möglich

MAILAND - Der Chef der angeschlagenen italienischen Großbank Unicredit gibt sich mit Blick auf die bevorstehende Kapitalerhöhung über 13 Milliarden Euro zuversichtlich. Es gebe Interesse von europäischen und amerikanischen Investoren, sagte der seit Juli amtierende Jean-Pierre Mustier der italienischen Zeitung "La Stampa" am Donnerstag. Er halte auch für möglich, das die Kapitalmaßnahme bis Mitte März über die Bühne gehe. In der Einladung zur heute stattfindenden außerordentlichen Hauptversammlung wird allerdings darauf verwiesen, dass es keine formale Vorgabe gebe, die Kapitalerhöhung im ersten Quartal durchzuziehen.

Mitarbeiterbeteiligung schmälert Jahresgewinn von Delta

ATLANTA - Die US-Fluggesellschaft Delta hat 2016 trotz billigen Kerosins etwas weniger Gewinn eingeflogen als ein Jahr zuvor. Da die Piloten aufgrund einer neuen Vereinbarung am Unternehmenserfolg beteiligt werden, ging der Überschuss im Jahresvergleich um drei Prozent auf 4,4 Milliarden US-Dollar zurück, wie Delta am Donnerstag in Atlanta mitteilte. Weil die Mitarbeiterbeteiligung erst zum Jahresende verbucht wurde, sackte der Gewinn im vierten Quartal sogar um 37 Prozent ab.

ROUNDUP: Europäische Medienkonzerne schmieden Online-Video-Allianz

MÜNCHEN - Im Wettrennen um zukünftige Zuschauer im Internet bündeln die europäischen Medienhäuser ProSiebenSat.1 , der französische Sender TF1 Group und der italienische Medienkonzern Mediaset ihre Kräfte. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung steigen TF1 und Mediaset in das Online-Video-Geschäft Studio 71 von ProSiebenSat.1 ein, wie das Münchener Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Gemeinsam wollen die Medienhäuser neue Märkte für die Geschäfte von Studio 71 erschließen. Zunächst soll in Italien und Frankreich die notwendige Infrastruktur aufgebaut werden.

Autobauer hoffen 2017 auf Ende der Absatzkrise in Russland

MOSKAU - Nach dem vierten Krisenjahr in Folge hoffen die Autobauer 2017 in Russland auf einen leichten Aufschwung. "Wir denken, dass der Markt in diesem Jahr das Potenzial für ein moderates Wachstum hat", sagte Auto-Experte Jörg Schreiber von der Vereinigung Europäischer Unternehmen (AEB) am Donnerstag in Moskau. Ein Plus von etwa vier Prozent halte er für möglich, sagte er. Beobachter sind jedoch skeptisch, ob die seit 2013 andauernde Absatzkrise auf dem einstigen Hoffnungsmarkt tatsächlich zu Ende geht.

'WSJ': McDonald's (McDonald's Aktie) will nun auch Japan-Geschäft versilbern

NEW YORK - Nur wenige Tage nach dem angekündigten Verkauf seines China-Geschäfts fädelt der Fast-Food-Riese McDonald's offenbar den nächsten Deal ein. Nach Informationen des "Wall Street Journal" holt die Burgerkette derzeit Gebote für ihr Gemeinschaftsunternehmen in Japan ein. Interessenten seien aufgefordert worden, bis nächste Woche ein Angebot zu machen, berichtet die Zeitung am Donnerstag in ihrer Onlineausgabe unter Berufung auf Kreise.

^ Weitere Meldungen

-Babbel holt sich Managerin von 'Business Insider' als US-Chefin -Thyssenkrupp übernimmt Airbus' Anteil an Atlas-Elektronik -Rekordjahr für Deutschland-Tourismus in Sicht -Nordex liefert 22 Turbinen für australischen Windpark -ROUNDUP/Wassersport-Branche optimistisch: Wieder mehr Neueinsteiger -Burda baut Großbritannien-Geschäft mit Übernahme aus -Google-Mutter gibt Projekt für Internet-Drohnen auf -Iran Air erhält erste Airbus-Maschine -IHK Frankfurt hat Bedenken gegen Fusion von Deutscher Börse und LSE -ROUNDUP: Glas-Spezialist Schott an der Zwei-Milliarden-Umsatzschwelle -HTC entwickelt künstliche Intelligenz fürs Smartphone -Marktforscher: Schrumpfen des Computermarkts abgebremst -Schweizer Großbank UBS scheitert mit Klage gegen Milliarden-Kaution -Preisdruck auf Möbelhäuser: Hersteller müssen Millionenbuße zahlen°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /stb