dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 03.11.2016 - 15.15 Uhr

Donnerstag, 03.11.2016 15:19 von

ROUNDUP 2: Adidas (adidas Aktie) schickt Reebok zurück ins Trainingslager

HERZOGENAURACH - Der Sportartikelhersteller Adidas verschärft auf dem Weg zu einem neuen Rekordjahr das Trainingsprogramm für seine US-Tochter Reebok. Das auf Fitness spezialisierte Unternehmen entwickle sich deutlich langsamer als die Hausmarke Adidas, aber auch als die Konkurrenz, zählte der seit Oktober amtierende Adidas-Chef Kasper Rorsted am Donnerstag die Mängel der Tochter auf. Auch die Profitabilität liege weit unter dem Gruppen-Durchschnitt. "Es ist an der Zeit, zurück ins Gym zu gehen und die Anstrengungen zu verdoppeln."

ROUNDUP: Beiersdorf (Beiersdorf Aktie) schraubt Ergebniserwartungen hoch

HAMBURG - Der Nivea-Konzern Beiersdorf traut sich im Gesamtjahr mehr Ergebnis zu. Ein strengerer Blick auf die Kosten sowie die Zuwächse in der Hautpflege stimmen den Hamburger Dax-Konzern optimistischer. Die operative Marge soll daher das Vorjahresniveau von 14,4 Prozent nicht nur wie bislang prognostiziert übertreffen, sondern sogar deutlich darüber liegen, wie Beiersdorf am Donnerstag mitteilte. Die Erwartungen an den Umsatz, der 2016 aus eigener Kraft um 3 bis 4 Prozent zulegen soll, behielt der Konzern bei.

ROUNDUP: Vonovia (Vonovia Aktie) will auch 2017 mehr verdienen - Gewinnsprung nach neun Monaten

BOCHUM - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia zeigt sich nach einem Gewinnsprung in den ersten neun Monaten weiterhin zuversichtlich. Das im Dax notierte Unternehmen peilt nicht nur im laufenden Jahr einen deutlichen Gewinnanstieg an, sondern auch für das kommende Jahr. "Das dritte Quartal entwickelte sich entsprechend unseren Erwartungen gut", sagte Unternehmenschef Rolf Buch bei Vorlage der Neunmonatszahlen am Donnerstag. Deshalb halte Vonovia an der zuletzt angehobenen Prognose für 2016 fest und habe einzelne Ziele noch einmal nach oben anpassen können. Der operative Gewinn sollte dann 2017 noch einmal mehr als zehn Prozent zulegen.

ROUNDUP: Starkes Digitalgeschäft treibt ProSiebenSat.1 - Aktie unter Druck

MÜNCHEN - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 wächst immer mehr mit Online-Vergleichsportalen und Internetshops. Fernsehwerbung ist zwar immer noch das Kerngeschäft, aber der Umsatz damit legte im abgelaufenen Quartal nur leicht zu, während die anderen Geschäftsfelder zweistellig wuchsen. Auch im Gesamtjahr dürfte ProSiebenSat.1 bei der TV-Werbung langsamer wachsen als die Konkurrenz, sagte Vorstandschef Thomas Ebeling am Donnerstag in Unterföhring bei München und bestätigte Aussagen von Mitte Oktober. Er bekräftigte zudem die damals erhöhte Prognose für 2016 sowie die angehobenen Mittelfristziele.

ROUNDUP: Positive Zwischenbilanz für Dax-Konzerne - kräftiges Gewinnplus

FRANKFURT - Die Geschäfte der Konzerne in der ersten deutschen Börsenliga sind im dritten Quartal trotz des schwierigen weltwirtschaftlichen Umfelds besser gelaufen als ein Jahr zuvor. Die 15 der 30 Dax-Konzerne, die bislang Zahlen für den Zeitraum Juli bis September 2016 veröffentlicht haben, legten insgesamt sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn (Ebit) zu.

ROUNDUP: Rüstungsgeschäfte machen Rheinmetall (Rheinmetall Aktie) für das Gesamtjahr optimistischer

DÜSSELDORF - Gute Geschäfte mit Waffen und Munition verleihen dem Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall weiter Auftrieb. Weil die Düsseldorfer im bisherigen Jahr deutlich mehr in dem Bereich verkauften und die Auftragsbücher weiter üppig gefüllt sind, rechnet Chef Armin Papperger nun mit mehr Umsatz als bisher. Auch beim Gewinn machte sich das Geschäft mit Waffen bezahlt. Die Rheinmetall-Aktie stieg am Donnerstag in der MDax-Spitzengruppe um 1,5 Prozent.

ROUNDUP: Sondergewinne retten Fraport (Fraport Aktie) das Geschäftsjahr - Fluggastflaute hält an

FRANKFURT - Am Frankfurter Flughafen hält die Flaute im Passagiergeschäft auch zum Herbstbeginn an. Im Oktober zählte der Betreiber Fraport 0,3 Prozent weniger Fluggäste als ein Jahr zuvor. Für die ersten zehn Monate steht damit an Deutschlands größtem Airport ein Minus von 1,1 Prozent zu Buche. Schub bekommt Fraport aus dem Ausland. Dank eines Anteilsverkaufs in Russland und der lang ersehnten Entschädigung für das geplatzte Terminalprojekt auf den Philippinen erwartet Fraport-Chef Stefan Schulte 2016 einen kräftigen Gewinnsprung. Derweil soll die irische Ryanair 2017 eine neue Billigflug-Ära in Frankfurt einläuten.

ROUNDUP: Qiagen erwartet wegen Umbau weniger Gewinn in diesem Jahr

VENLO - Der Gendiagnostik- und Biotech-Konzern Qiagen hat wegen Kosten für ein neues Sparprogramm seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. Der Gewinn je Aktie (EPS) ohne Berücksichtigung von Wechselkursveränderungen werde 2016 nun bei 0,87 bis 0,88 US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit. Bisher war Qiagen von 1,10 bis 1,11 Dollar ausgegangen. Blende man die Kosten für den Umbau aus, werde diese Prognose erreicht, betonte das Unternehmen.

ROUNDUP: Immobilien- und Stellenportale stützen Axel Springer - Aktie fällt

BERLIN - Axel Springer kann sich weiter auf sein Geschäft mit Onlineportalen zur Vermittlung von Immobilien oder Arbeitsplätzen verlassen. Zwischen Juli und Ende September war die Sparte mit den sogenannten Rubrikangeboten erneut der Wachstums- und Gewinntreiber. Alle anderen Bereiche, zu denen mit "Bild" auch Deutschlands größte Boulevard-Zeitung gehört, kämpften mit sinkenden Erlöse. Konzernweit sei der Umsatz um knapp ein Prozent auf 801,5 Millionen Euro gestiegen, teilte der Konzern am Donnerstag in Berlin mit.

ROUNDUP: Ernteschäden zehren bei Swiss Re am Gewinn - Aktie legt zu

ZÜRICH - Hohe Ernteausfälle in Europa haben dem weltweit zweitgrößten Rückversicherer Swiss Re im Sommer einen Gewinnrückgang eingebrockt. Weil den Konzern zudem Erdbebenschäden aus früheren Jahren einholten, sackte der Quartalsgewinn im Jahresvergleich um 16 Prozent auf rund 1,2 Milliarden US-Dollar (1,06 Mrd Euro) nach unten. Experten hatten jedoch mit einem noch stärkeren Gewinnrückgang gerechnet.

ROUNDUP: Societe Generale hält Gewinn überraschend stabil - Aktie legt zu

PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) lässt sich von Niedrigzinsen kaum bremsen. Im dritten Quartal ging der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um 2,4 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zurück, wie das Institut am Donnerstag in Paris mitteilte. Analysten hatten einen deutlichen Gewinneinbruch erwartet. Die Bank profitierte vor allem von einem kräftigen Anstieg im Handelsgeschäft. Zudem legte sie weniger Geld für faule Kredite zurück.

ROUNDUP: Credit Suisse hält sich knapp in der Gewinnzone

ZÜRICH - Die Schweizer Großbank Credit Suisse kommt ihr harter Konzernumbau weiterhin teuer zu stehen. Für das dritte Quartal wies das Institut am Donnerstag gerade noch einen Gewinn von 41 Millionen Franken (38 Millionen Euro) aus. Vor einem Jahr hatte das Geldhaus noch 779 Millionen Franken verdient. Analysten hatten nun sogar rote Zahlen erwartet. Dennoch verloren Credit-Suisse-Aktien zum Handelsauftakt fast vier Prozent und waren damit schwächste Wert im Schweizer Leitindex SMI.

^ Weitere Meldungen

-Baukonzern Bauer überrascht mit roten Zahlen -ROUNDUP 2: Air France-KLM plant neue Langstrecken-Tochter - Schub für Transavia -Bei Kaiser's Tengelmann-Gesprächen noch kein Ergebnis in Sicht -Letztes Hanjin-Schiff wird in Hamburg entladen -US-Wahlkampf lässt bei 21st Century Fox die Kassen klingeln -Qualcomm mit überraschend gutem Quartal - Ausblick kann nicht begeistern -BASF fährt nach Explosion weitere Anlagen hoch - Fackeln zu sehen -Dreyer befürchtet mehr Fluglärm mit Ryanair in Frankfurt -Versicherer: Alle zwei Minuten ein Wildunfall -'WSJ': Valeant sucht auch für Geschäft mit Augenchirurgie einen Käufer -Verband: 2016 zwei Prozent mehr Übernachtungen in Deutschland -IPO: Varta peilt Emissionserlös von bis zu 200 Millionen Euro an -ROUNDUP: Hochtief mit erneutem Gewinnsprung - wieder schwarze Zahlen in Europa -ROUNDUP: Fuchs Petrolub wächst dank Zukäufen kräftig - Prognosen präzisiert -Hamburger Sparkasse will 200 Millionen Euro investieren -Wirtschaftsministerium erstaunt über Kritik von Aixtron-Gründer -Börsenaufsicht schaltet sich in Skandal um Scheinkonten bei Wells Fargo ein -Spanischer Ölkonzern Repsol erhöht Sparziel - mehr Gewinn und weniger Schulden -Bosch kauft US-Firma für Steuerung von Häusern -Targobank: Software-Panne weitgehend behoben -Lenovo schreibt weiter Verluste im Smartphone-Markt -Datenschützer prüfen internationale Datenströme bei Unternehmen -ASML steigt bei Zeiss-Tochter ein -Nordex erhält in Mexiko 168-Megawatt-Auftrag -ROUNDUP: Microsoft stellt Slack-Konkurrenten 'Microsoft Teams' vor -ROUNDUP: Werbeeinnahmen treiben Facebook-Gewinn weiter in die Höhe -US-Richter fordert Klarheit über Audi-Modell im VW-Dieselskandal -Strafnorm zur Kennzeichnung von Rindfleisch verfassungswidrig -Dräger macht wieder Gewinn - Sparkurs greift -Cum-Ex-Geschäfte: Ermittler durchsuchen Portigon -ROUNDUP: Bahn und Lidl starten Rad-Verleihsystem in Berlin -Datenschützer prüfen internationale Datenströme bei Unternehmen -Besonders umweltschädliches Kohlekraftwerk schließt in Australien -ROUNDUP: Schwache Prognose torpediert Fitbit-Aktie -Warmer Herbst verdirbt Modekette Adler das dritte Quartal -Marburger Bund warnt vor massenhafter Schließung von Krankenhäusern -ROUNDUP: VW lässt Rolle in brasilianischer Militärdiktatur extern untersuchen -Neues Amazon-Logistikzentrum in Frankenthal -Sonderkonditionen für Ryanair in Lübeck beschäftigen BGH -EZB-Bankaufseher nehmen kleine Institute stärker ins Visier -Brauerei darf Begriff 'bekömmlich' nicht in Bierwerbung verwenden -Fraport-Chef verteidigt Rabatte für Ryanair - Eurowings willkommen -Kassel Airport rechnet für 2016 mit weniger Fluggästen -ROUNDUP: ING profitiert von starkem Deutschland-Geschäft -Anbieter von 'Web Of Trust' will Datenschutz-Vorwürfe prüfen -Chiphersteller Dialog Semiconductor will zum Jahresende etwas besser abschneiden°

Kundenhinweis: ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst. /fbr