Top-Thema

25.02.18
ROUNDUP: Neuer Daimler-​Großaktionär Geely verspricht langfristiges Engagement

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: USA gibt negative Richtung vor

Mittwoch, 17.01.2018 07:32 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX)


AKTIEN


DEUTSCHLAND: - SCHWACHER START ERWARTET - An der Frankfurter Börse wird am Mittwoch mit einem schwächeren Handelsstart gerechnet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 186 Punkte und damit um knapp ein halbes Prozent unter seinem Niveau zum Vortagsschluss. Ein später Abverkauf an der Wall Street gibt dabei die Richtung vor, was sich am Morgen auch an den asiatischen Börsen schon bremsend auswirkte.

USA: - KURSVERLUSTE - Die Wall Street hat nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende ihrer Rekordjagd Tribut gezollt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg am Dienstag schon früh erstmals über 26 000 Punkte und knackte damit nach nur sechs Handelstagen die nächste Tausender-Marke. Doch von hier aus verließen den US-Leitindex die Kräfte - er schloss mit einem Minus von 0,04 Prozent bei 25 792,86 Punkten.

ASIEN: - SCHWÄCHER - Nach den Gewinnmitnahmen an den US-Aktienmärkten haben sich auch die Börsen in Asien am Mittwoch in einer schwächeren Verfassung präsentiert. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial war am Dienstag erstmals über 26 000 Punkte gestiegen. Dann verließen den US-Leitindex aber die Kräfte und er schloss im Minus. In Japan schloss der Nikkei 225 zur Wochenmitte mit einem Abschlag von 0,3 Prozent. Der Hongkonger Hang Seng sank zuletzt um 0,29 Prozent. In China büßte der CSI 300 , der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, zuletzt 0,26 Prozent ein.

DAX 13.246,33 0,35%

XDAX 13.157,15 -0,31%

EuroSTOXX 50 3.622,01 0,28%

Stoxx50 3.235,13 -0,02%

DJIA 25.792,86 -0,04%

S&P 500 2.776,42 -0,35%

NASDAQ 100 6.737,14 -0,32%

Nikkei 225 23 868,34 Punkte -0,3% (Schluss)°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN: - BEHAUPTETER START ERWARTET - Mit den Vorgaben aus Asien sollte der Bund Future aus Sicht von Experte Dirk Gojny von der National Bank am Mittwoch behauptet in den Tag starten. Dabei dürfte die Emission der Bundesanleihe am Vormittag belastend wirken, schreibt er in einem Kommentar. Im weiteren Tagesverlauf dürfte sich der Bund Future zwischen 160,20 und 161,40 bewegen.

Bund-Future Schlusskurs 160,83 0,24%

Bund-Future Settlement 160,77 0,04%°

DEVISEN: - EURO NACH DREIJAHRESHOCH SCHWÄCHER - Der Euro hat sein in der Nacht erreichtes Dreijahreshoch nicht gehalten. Am Mittwochmorgen kostete die Gemeinschaftswährung noch 1,2241 US-Dollar nachdem sie in der Nacht zeitweise über die Marke von 1,23 Dollar (Dollarkurs) gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2230 (Montag: 1,2277) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8177 (0,8145) Euro.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,2242 -0,16%

USD/Yen 110,87 0,45%

Euro/Yen 135,74 0,28%°

ROHÖL

Brent (März-Lieferung) 69,06 -0,26 USD

WTI (Februar-Lieferung) 63,69 -0,19 USD°