Dividenden, pünktlich wie die Schweizer Bahn

Donnerstag, 01.09.2016 06:00

Wenn es um Dividenden geht, sind Anleger während der vergangenen Jahre immer experimentierfreudiger geworden. Von Nebenwerten bis hin zu Dividendentiteln aus Schwellenländern erstreckt sich das Angebot. Viele Investoren greifen angesichts der niedrigen Zinsen und dem Wunsch nach steten Erträgen selbst bei risikoreichen Dividenden-Werten beherzt zu. Dabei liegen noch immer gute Chancen direkt vor der Haustür. Das Dividenden-Portal Dividendenadel.de verweist in einer Pressemitteilung auf die Chancen, die in der Schweiz schlummern. „Zwei Drittel der eidgenössischen Börsenfirmen schütten seit mehr als zehn Jahren ohne Unterbrechung aus, bei knapp einem Fünftel fließt der Dividendenstrom sogar schon seit mindestens einem Vierteljahrhundert. Und mit Roche hat die Schweiz überdies einen reinrassigen Ausschüttungs-Aristokraten, der seine Dividende seit über 25 Jahren kontinuierlich erhöht“, so Finanzexperte und Leiter von Dividendenadel.de,  Christian W. Röhl.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.