DIHK: Mehr Lehrlinge trotz weniger Schulabgänger

Freitag, 09.09.2016 05:22 von

BERLIN (dpa-AFX) - Obwohl erneut weniger junge Menschen die Schulen verlassen haben, ist die Zahl der Lehrlinge in Industrie und Handel in diesem Jahr leicht gestiegen. Bis Ende August registrierten die Industrie- und Handelskammern knapp 275 000 Ausbildungsverträge und damit rund 1500 mehr als im Vorjahr. "Das intensive Werben der Wirtschaft und der Politik für die berufliche Bildung trägt erste Früchte", sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Achim Dercks, der "Passauer Neuen Presse" (Freitag).

Weiterhin sind Zehntausende Lehrstellen unbesetzt. Ende Juli hatte der DIHK 172 224 offene Plätze gemeldet. Dabei hätten etwa 14 000 Betriebe keine Bewerbungen mehr erhalten, hieß es damals. 2015 waren insgesamt 304 265 Ausbildungsverträge abgeschlossen worden, etwa 5000 weniger als im Vorjahr./bvi/DP/zb