Diese beiden Milliardäre haben Netflix-Aktien im Wert von 1,7 Milliarden US-Dollart verkauft

Donnerstag, 22.09.2016 14:00

Zwei milliardenschwere Hedgefondsmanager, Andreas Halvorsen und Chase Coleman III, haben in Q2 fast 20 Millionen Aktien von Netflix (WKN:552484) für über 1,67 Milliarden US-Dollar verkauft. Coleman allein hat 18 Millionen Aktien abgestoßen und damit seine Position komplett aufgelöst.

Halvorsen (Viking Global Investors) und Coleman (Tiger Global Management) sind beide ?Tiger Cubs?, das heißt sie haben beide bei Tiger Management gelernt, dem Hedgefonds des legendären Investors Julian Robertson, der die neuen Unternehmen mitbegründet hat. Das sind also Leute, die das oft missbrauchte Label ?smart money? auch verdienen.
Sollte man als Aktionär jetzt auch verkaufen?
Zuerst einmal sollte man betonen, dass du niemals eine…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.