Top-Thema

15.12.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Aussicht auf Steuerreform lässt Rekorde purzeln

Die Umsätze von Ford geben nach, nachdem ein Anreizprogramm der Regierung ausläuft

Dienstag, 14.02.2017 13:00

Ford Motor Company (WKN:502391) gab an, dass die Umsätze im Januar in China um 32 % gefallen waren. Teilweise liegt das am wegfallen eines Steueranreizes für Neuwagenkäufer und teilweise an einer Eigenart des chinesischen Kalenders.
Die Zahlen
Ford hat zwei Joint Ventures mit chinesischen Autobauern. Changan Ford oder CAF baut und verkauft verschiedene Autos von Ford und SUVs aus dem globalen Produktportfolio der Amerikaner. Das andere Joint Venture nennt sich Jiangling Motors Corporation (JMC) und baut die Transit-Vans, den mittelgroßen Ranger-Pickup und einen SUV, der auf dem Ranger basiert und sich Everest nennt.

Die Umsätze von Ford in China beinhalten auch einige…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.