Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

10:00 Uhr
NYSEinstein am 23.4.2017: "Die politischen Schlagzeilen verwirren den Markt"

Die Sonnenseite Afrikas

Freitag, 23.09.2016 07:17

Die Flüchtlingsströme nach Europa machen deutlich, welch starke Trends auf dem afrikanischen Kontinent im Gange sind. Allen voran sorgt das starke Bevölkerungswachstum dafür, dass Wohlstand in vielen Ländern Afrikas noch immer nicht so verteilt werden kann, dass junge Menschen in ihrer Heimat bleiben wollen. Doch in Europa haben Politiker längst umgedacht. Es gehört inzwischen zum Konsens, dass einer der Ansätze, um der Flüchtlingssituation zu begegnen, auch der Kampf gegen Armut in Afrika selbst sein muss. Altgediente Konzepte wie „Entwicklungshilfe mit der Gießkanne“ müssen angesichts des geringen Erfolgs während der vergangenen Jahre überdacht werden. Wichtiger sind Ansätze, welche die Eigenverantwortlichkeit stärken und nachhaltigen ökonomischen Erfolg schaffen. Dies ist unter Entwicklungshelfern heute Konsens.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.