Die Deutsche Bank-Aktie bleibt auch nach Kurssturz gefährlich

Montag, 19.09.2016 11:40

Die Deutsche Bank (WKN: 514000) schafft es wieder in die Negativ-Schlagzeilen. Die neueste Schreckensnachricht muss nun gegen den riesigen Kurssturz der Aktie abgewogen werden.

Diese Milliardenstrafe tut richtig weh

So sehr die Deutsche Bank mittlerweile daran gewöhnt sein muss, riesige Summen wegen Rechtsstreitigkeiten zu verlieren, dürfte die Meldung aus der vergangenen Woche dennoch weh tun.

Es wurde bekannt, dass die amerikanischen Justizbehörden die Bank wegen gesetzeswidrigen Verhaltens verklagen wollen. Vor der Finanzkrise hat die Deutsche Bank verbriefte Hypotheken genutzt, um risikoreiche…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.