Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

19.08.17
GESAMT-​ROUNDUP: Spanische Terror-​Ermittler uneins - Suche nach dem Täter

Devisen: Eurokurs stabilisiert sich nach Vortagesverlusten

Mittwoch, 15.02.2017 07:42 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch nach deutlichen Vortagesverlusten vorerst unter der Marke von 1,06 US-Dollar stabilisiert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0581 Dollar (Dollarkurs) gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,0623 Dollar festgesetzt.

Am Vortag hatte der Dollar von Hinweise der US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen auf weitere Zinserhöhungen in den USA profitiert und der Euro war im Gegenzug belastet worden. Wegen der hohen Unsicherheit über die weitere Wirtschaftspolitik des US-Präsidenten Donald Trump hatten viele Anleger mit einem Abwarten der amerikanischen Zentralbank Fed gerechnet. "Yellens Äußerung spricht dafür, dass die Fed wohl nicht diese Geduld aufbringen wird", sagte Expertin Christiane von Berg von der BayernLB.

Im weiteren Handelsverlauf rechnen Marktteilnehmer zunächst mit wenig Bewegung am Devisenmarkt. Erst am Nachmittag könnten zahlreiche Konjunkturdaten aus den USA für neue Impulse sorgen, darunter Kennzahlen zur amerikanischen Preisentwicklung und zu den Umsätzen im Einzelhandel, die am Markt stark beachtet werden./jkr/fbr