Devisen: Eurokurs im US-Handel wieder über 1,11 US-Dollar

Donnerstag, 03.11.2016 20:24 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag im US-Handel wieder zugelegt und die Marke von 1,11 US-Dollar übersprungen. Rund eine Stunde vor dem Handelsschluss an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,1107 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs zum Dollar (Dollarkurs) auf 1,1064 (Mittwoch: 1,1095) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9038 (0,9013) Euro.

Vor allem die Unsicherheit rund um die anstehende Präsidentschaftswahl beeinflusst zurzeit den Dollarkurs und wirkt sich entsprechend auf den Euro aus./ck/he