Devisen: Eurokurs erholt sich

Dienstag, 25.10.2016 20:53 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Dienstag im US-Handel von seinem Verlust aus dem europäischen Geschäft erholt und die Marke von 1,09 US-Dollar ins Visier genommen. Der Kurs der Gemeinschaftswährung notierte zuletzt bei 1,0899 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,0872 (Montag: 1,0891) Dollar (Dollarkurs) festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9198 (0,9182) Euro.

Zuvor hatten bessere Aussichten für einen Wahlerfolg Clintons im Rennen um das Weiße Haus sowie Spekulationen auf eine Zinserhöhung durch die US-Notenbank Fed den Dollarkurs gestützt und den Euro im Gegenzug belastet. Dieser war bis auf 1,0851 Dollar gefallen und hatte damit den tiefsten Stand seit März erreicht./edh/he