Top-Thema

Devisen: Euro wenig verändert

Montag, 26.09.2016 07:58 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag wenig verändert in die Woche gestartet. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1228 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1214 Dollar (Dollarkurs) festgesetzt.

Am Vormittag richtet sich der Blick der Anleger auf die Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas. Der Markt rechnet beim wichtigsten deutschen Konjunkturbarometer nicht mit größeren Veränderungen. Die führende Volkswirtschaft der Eurozone sollte damit weiter auf Wachstumskurs bleiben.

Im weiteren Handelsverlauf dürfte am Devisenmarkt der Wahlkampf um die Präsidentschaft in den USA stärker in den Fokus rücken. In der kommenden Nacht steht das erste Fernsehduell der beiden Kandidaten auf dem Programm. Jüngste Umfragen deuten auf ein offenes Rennen zwischen Hillary Clinton und Donald Trump hin. Nach Einschätzung des Analysten Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank (Commerzbank Aktie) stellt ein möglicher Wahlsieg Trumps "eher ein mittel- bis langfristiges Risiko für die US-Währung dar"./jkr/fbr