Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Devisen: Euro wenig bewegt

Mittwoch, 23.11.2016 12:43 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Mittwoch kaum bewegt. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0628 US-Dollar und damit so viel wie am Vorabend. Seit einigen Tagen pendelt der Euro um die Marke von 1,06 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,0617 Dollar (Dollarkurs) festgesetzt.

Zur Wochenmitte stehen in den USA zahlreiche Konjunkturdaten an, die wegen des Feiertags Thanksgiving vorgezogen werden. Zudem wird die US-Notenbank ihre Mitschrift zur jüngsten Zinssitzung veröffentlichen. Experten gehen von Hinweisen auf die für Mitte Dezember erwartete Zinsanhebung aus. An den Finanzmärkten gilt der Schritt bereits als vollständig eingepreist. Es wäre erst die zweite Zinsanhebung nach der Finanzkrise.

Experten der Deutschen Bank rechnen im Laufe des kommenden Jahres mit einer möglichen Schwächung des Euro unter Parität zum US-Dollar. "Die zunehmende Zinsdifferenz zwischen Europa und Amerika wird im Jahresverlauf zu Kapitalflüssen Richtung USA führen", sagte Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden, am Mittwoch anlässlich der Veröffentlichung des Kapitalmarktausblicks 2017. Bis Ende kommenden Jahres könne der Euro bis auf 0,95 Dollar sinken./tos/bgf/enl