Top-Thema

22:34 Uhr +1,55%
Aktien New York Schluss: Beeindruckende Rekordrally für Dow und S&P 500

Devisen: Euro behauptet sich über 1,06 US-Dollar

Mittwoch, 30.11.2016 07:49 von

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Mittwoch zunächst knapp im Minus notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0637 US-Dollar und damit geringfügig weniger als am Vorabend. Damit behauptete sich der Euro aber über der Marke von 1,06 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag noch auf 1,0576 Dollar (Dollarkurs) festgesetzt.

Am Mittwoch stehen vor allem in den USA Konjunkturdaten auf dem Programm, die laut Experten den Euro bewegen könnten. Zunächst richte sich der Blick auf den ADP-Report, der einen wichtigen Hinweis auf den offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag gibt, schrieben die Analysten der Helaba. Zudem werden die privaten Konsumausgaben veröffentlicht, die von der US-Notenbank mit Blick auf die Geldpolitik genau beobachtet würden. Der Chicago-PMI am Nachmittag wird nach Meinung der Helaba auf eine solide US-Konjunktur hinweisen./stk/das